25.07.2016

Rick and Morty vor Gericht: Justin Roiland liest Gerichtsprotokoll als Rick und Morty



Wir alle warten sehnsüchtig auf die Rückkehr von Rick and Morty und wer jetzt fragt "Welches wir?" oder "Wer sind Rick und Morty?" oder "Wo bin ich?" setzt sich sofort hin, googlet den Scheiß, schmeißt den Video-Service seines/ihres Vertrauens an, fällt für ein paar Stunden in einen Gefühlstornado aus Jubel und Abscheu und Trauer und X-gonna-give-it-to-ya und liegt dann in Fötusstellung weinend auf dem Boden und fragt sich, warum Mr. Poopybutthole leiden muss und alles Gute und Schöne so schnell vorbei ist und warum es so lange dauert dieses Gold zu schreiben, zu animieren und einzusprechen - und freut sich dann total über diesen Snack für den kleinen Rick and Morty Hunger.

In diesem Mitschnitt hören wir Justin Roiland dabei zu, wie er als Rick und Morty ein Gerichtsprotokoll zum Leben erweckt. Von mir aus könnte die nächste Staffel auch komplett aus sowas bestehen. Und warum liest Roiland nicht direkt auch andere Sachen ein?

via flimschoolrejects

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)