14.04.2016

Trailer: Godzilla Resurgence



Seit dem Jahr 2005 hat sich Toho's Riesenechse nicht mehr im Land der Aufgehenden Sonne blicken lassen. Angestachelt vom Erfolg von Gareth Edwards "Godzilla"(2014), wollen die Japaner es nochmal wissen und schicken eine eigene Neuinterpretation von Godzilla auf die Leinwand.

Der Trailer gibt leider noch nicht viel Story her. Man sieht einen haufen Leute dramatisch gestikulieren und dramatisch in die Gegend starren. Was interessanter ist, ist das Makeover, dass man der Schreckensechse verpasst hat. Auch wenn die Grundformen dem Original sehr gleichen, hat man sich ein paar spannende Abänderungen einfallen lassen. Godzilla sieht ziemlich mutiert und kaputt aus. Zumindest interpretiere ich die roten Stellen an seinem Körper als Wunden. Ich könnte mich auch irren und man greift Themen aus "Godzilla gegen Destoroyah" auf und lässt Godzilla besonders verstrahlt und auch instabil erscheinen. Beide Ansätze finde ich durchaus spannen.

Generell kommt beim Godzilla: Resurgence Trailer eine recht bedrückende Weltuntergangsstimmung auf. Wundert mich wenig, wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um den erst Gojira nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima handelt.
Ich bin gespannt ob Fukushima evtl. sogar der Aufhänger für Godzillas Wiedererwachen sein könnte. Es wäre schön zu sehen, wie die einst als Abschreckung vor der Atomenergie erdachte Kreatur wieder zu ihren gesellschaftskritischen Wurzeln zurückkehrt.

In Japan startet Godzilla: Resurgence Ende Juli. Hoffen wir auch mal auf einen Kinostart in Deutschland. Godzilla will man doch eigentlich zuerst auf der
Leinwand und dann erst im Wohnzimmer begegnen.

via Robot and Dragons

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)