05.12.2014

Trailer: Terminator Genisys



"Reset the Future"? Wohl eher "Reset the Franchise". Gegen 2 Uhr Nachts habe ich von einem gewirschten Freund (Namen werden natürlich nicht genannt) eine Facebook Nachricht erhalten, die so lautete: "Wait, Terminator Genisys... is dasn Alternate Timeline Shit?!" Antwort: Jau.
Gegen eine alternative Timeline habe ich an dieser Stelle überhaupt nichts mehr einzuwenden. Wenn man die Fernsehserie "The Sarah Connor Chronicles" mit einbeziehet, hat man auch schon vor etlichen Jahren nach "Aufstand der Maschinen" versucht, die Story/Zeitlinie zu ändern und das Franchise zu "retten". Ja, ich fand "Rise of the Machines" im Kino noch gut. Ich war 17 und hatte noch keinen Plan. "Salvation" hat mich dann für kurze Zeit noch glauben lassen, es würde wieder aufwärts gehen mit der Serie. Nope! Mittlerweile kriege ich die Krätze, wenn ich an Rise und Salvation denke. Ein Reboot, der nach Teil 1 und 2 ansetzt, den dritten und vierten Teil ignoriert und eine eigene Timeline schafft, kommt mir da gerade recht.
Trotzdem bin ich bei dem Trailer etwas hin und her gerissen. Unfertiger CGI-Endoskelette, viel verratenen Set Pieces und Story-Elementen zum Trotz, bin ich aber auf den Film gespannt. Die Schauspieler scheinen gut gewählt zu sein und der Regisseur kann auch was. Hoffen wir einfach mal auf ein gutes Drehbuch.
Ich will nicht noch einen "Terminator" ausblenden müssen, bis eine würdige Fortsetzung kommt.

Wie schon angedeutet schaut ihr euch den Trailer auf eigene Gefahr an, denn es wird ALLES verraten. Mir drängt sich das Gefühl auf, dass man ruhig etwas subtiler an die erste Terminator Genisys Vorschau hätte rangehen können.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)