25.06.2014

Shane Black schreibt ein Predator Reboot (Update: es ist doch eine Fortsetzung)
















Update vom 26.6.: Shane Black hat kürzlich dem Collider gegenüber richtiggestellt das der neue Predator-Film eine Fortsetzungen und kein Reboot werden soll:

“As far as Fred and I are concerned anyway, why start over, when you’ve all this rich mythology yet to mine?”  Black said he doesn’t like reboots generally, but can “really get behind inventive sequels”, noting that he likes “the idea of expanding and exploring the existing Predator mythology, rather than hitting the restart button. He went on to say that Dekker, who’s writing the screenplay, is “perfect” for the project, adding the two had a blast writing the screenplay for The Monster Squad together.”

Quelle wieder AvP Galaxy 


Original Nachricht vom 25.6.:

Diese Nachricht ist ein bisschen wie ein Predator im Tarnmodus - hätte man eigentlich kommen sehen müssen. *Ba-Dum-Tss!*
Da allgemein bekannt ist das Filmstudios gerne Geld verdienen und das sie momentan jede verfügbare Lizenz melken, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit bis das Predator-Franchise eine neue Chance bekommen würde. Im Gegensatz zu Remakes oder Reboots die sonst eher in den Händen von unbekannte(re)n Filmemachern landen, hat man bei Fox etwas tiefer in der Personal-Kiste gewühlt: Shane Black (Autor: Lethal Weapon 1 &2, Last Boy Scout und Last Action Hero bzw. Regie: Kiss Kiss Bang Bang und Iron Man 3) wird das Treatment für den neuen Predator schreiben und Fred Dekker (Buch und Regie bei Night of the Creeps, Monster Squad und Robocop 3) wird daraus ein Drehbuch ausformulieren. Der Produzent der bisherigen Predator-Filme - John Davis - nimmt hier wieder seinen alten Posten ein.

Vor wenigen Tagen habe ich mich noch gefragt was wohl aus dem angeblichen Predators-Sequel geworden ist, dass Robert Rodriguez schon seit einger Zeit auf der Pfannne gehabt haben will. Diese Frage hat sich wohl schneller und angenehmer selbst beantwortet, als ich es mir erhofft hatte. Immerhin könnte das Autoren-Team kaum besser aufgestellt sein. Mit zwei derartigen Urgesteinen am Drücker, die mit ausreichend Erfahrung in Sachen Action und Science Fiction mit Köpfchen und Humor aufwarten können, kann man ruhig zuversichtlich sein. Dies bedeutet zwar das Rodriguez aus dem Rennen ist, damit kann ich allerdings leben. Predators war an sich recht solide, kam allerdings nicht ohne gewisse Mängel aus. 

So manch einer fragt sich jetzt womöglich ob ein Reboot der Reihe ein Mitwirken von Arnold Schwarzenegger beinhalten wird. Ich ehrlich gesagt kaum bis gar nicht. Für mich ist "Predator" kein klassischer "Schwarzenegger-Film" dem man anmerkt, dass der nur als Vehikel für Arnie dienen sollte. Da ich relativ früh die beiden ersten Filme nacheinander gesehen habe, hatte sich für mich irgendwie nie die Frage gestellt warum Arnolds Charakter nie in Predator 2 aufgetaucht ist. War einfach so.
20 Jahre später ist es mir immernoch "egal".  Die Predatoren jagen offensichtlich die Beute, die sich als am zehesten erweist. Würde ein Predator heute auf die Erde kommen um einen fast 70 Jährigen Dutch Schaefer zu jagen? Ich denke nicht. 
Wenn man Schwarzenegger wieder einbauen wollte, dann sollte man ihn eher zu einem Charakter ausbauen der es sich zum Ziel gemacht hat Predatoren aufzuspüren und zur Strecke zu bringen. Übrigens war Peter Keyes (Gary Buseys Charakter) nämlich Dutch Schaefer bis sicher war das Schwarzenegger was anderes vor hat anstatt Predator 2 zu machen und man das Drehbuch entsprechend umschreiben musste.

Wie man vielleicht merkt, bin ich schon wieder voll im Thema. Eigentlich bin ich recht optimistisch was ein Predator-Reboot angeht. Schlimmer als die beiden AvP-Kotzkrücken kann es nicht werden... oder?
Wenn man außer den Autoren noch fähige Leute für die Arbeiten hinter und vor der Kamera engagieren kann, könnte das eine coole Sache werden.
Wer weiß, vielleicht ist man schlau und baut die eine oder andere Hintertür für ein vernünftiges Alien- (oder sogar späteres Prometheus) Crossover ein. Der Shared Universe Trend (wie bei Marvel und DC) scheint ja noch anzuhalten.

via AvP Galaxy


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)