19.02.2014

Star Wars Rebels (again): Sabine




Langsam wirkt es so als wäre jemand mit einem Ordner voller Infozettel die Treppe herunter gefallen, und alles wird aufeinmal raus auf die Straße geweht. Langsam wünschte ich man hätte direkt eine 15 minütige Featurette gemacht, anstatt alle paar Stunden kurze Clips zu posten...

Der erste weibliche Charakter - Sabine -ist nun auch vorgestellt worden, und ich weiß noch nicht genau was ich denken soll. Mandalorianische Rüstung? Find ich cool. Sprengstoffexpertin? Auch ne feine Sache. Hinterlässt Markenzeichen in Form von Graffiti? Wenn es sein muss... man soll ja mit der Zeit gehen. Streetart war ja mal eine Zeit lang "in". Die Rüstung ist Pink. Pink? Wir haben doch schon gecheckt, dass sie ein Mädchen ist. Warum muss es Pink sein? Ich kapiere ja, dass man die Serie an beide Geschlechter verkaufen will, und somit auch etwas "für Mädchen" einbauen will. Es gibt Jungs und Mädchen die sich besser/lieber mit Charakteren des gleichen Geschlechts indentifizieren können/wollen. Allerdings ich finde, dass man auch mal davon absehen kann Mädchen mit Pink zu locken. Die alternativen Charakterdesigns (gegen Ende des Clips) sahen cooler aus, fand ich. Gut, der Charakter wird als "Tomboy" beschrieben, was also die "Angst" davor etwas relativiert man könnte es hier mit einer "Tussie" zu tun haben. So schlimm wird es wohl kaum werden...

Da die Macher sich besonders auf das Flair der Original-Trilogie berufen, kann man wohl eher mit weiblichen Figuren à la Leia rechnen, die auch wissen wie man ein paar Ärsche tritt. Darum heisst es erst mal abwarten und blaue Milch trinken.

via SWU

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)