23.12.2013

Trailer-Gold: The Movies of Charles Band

Zieht euch diese Trailer rein und lasst sie einfach mal auf euch wirken. ;)

Metalstorm: The Destruction of Jared-Syn (1983)


The Alchemist (1983)

The Dungeonmaster aka Ragewar (1984)

Trancers (1985)


Crash and Burn (1990)


Als sich in den frühen 80er Jahren die VHS als DAS Medium abzeichnete, mit dem Medienkonsumenten ihre Zeit am liebsten totschlugen, wertete man nicht nur Klassiker der Filmgeschichte für den Heimvideomarkt aus. Viele kleine Produktionsfirmen begannen damit (Genre-)Filmchen mit kleinem Budget zu produzieren und schafften es damit so richtig abzusahnen.

Selbst eine anderthalb Dekade seit der Einführung der DVD, und nach dem Anbruch einer neuen Datenträger-Ära mit der BluRay, ist bei WEITEM nicht alles an Filmen ins digitale Zeitalter gerettet worden. 
Vieles, was also in den 80ern und 90ern als Direct-to-Video gedreht wurde, ist auch heute nur als VHS zu bekommen. Dies bedeutet leider den Verlust vieler Filme, die wahrscheinlich noch ein großes Publikum begeistern dürften. Wer wühlt nicht gern durch Grabbeltische im Elektrohandel oder scannt Flohmarkttische nach Trash-Perlen auf DVD? Wie viel riesiger wäre wohl das Angebot, wenn jemand nun auch noch längst vergessene VHS-Dinos ausgraben und ins nächste Jahrhundert retten würde? Womöglich werden wir es nie erfahren. Mehr zum Thema Findet ihr in der sehr spannend gemachten Doku "Rewind this!".

Ein spezieller Fall bei dem es mich schmerzt, dass die Filme sehr rar zu sein scheinen, ist das frühe Werk von Charles Band. Seine aktuelleren Filme (Evil Bong) erscheinen wohl noch auf DVD und erreichen ein recht kleines Publikum. Um an ältere Filme zu kommen muss man sich wohl selbst zum Video-Archäologen ausbilden und ganz tief graben, um etwas abspielbare/erschwingliches zu finden. Die wenigen DVD-Auswertungen sind bisher nur in geringen Auflagen erschienen und darum mittlerweile schweineteuer oder in Sammleboxen mit anderen Filmen auf den Markt geworfen worden. Ob man die restlichen Filme in den Boxen haben will, steht auf einem anderen Blatt. Unter anderem war Charles Band auch an einem HP Lovecraft Anthologiefilm namens "Pulse Pounders" (natürlich mit Jeffrey Combs und Barbara Crampton) beteiligt, der erst vor kurzem wiederentdeckt und auf DVD veröffentlicht wurde.
Die Trailer allein sehen nach wahren Trash-Goldgruben für Fans des 80er-Jahre-Kinos aus...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)