20.06.2013

RIP James Gandolfini




Wer die Sopranos kennt, kennt James Gandolfini, der sich mit der Rolle des Mafia Bosses Tony Soprano ein Denkmal gesetzt hat, das wohl für alle Zeiten in der TV und Pop Culture Hall of Fame seinen Platz haben wird. Gemeinsam mit The Wire läutete The Sopranos Ende der 90ger Jahre eine neue Ära im amerikanischen TV ein, von der wir noch heute zehren und das verdanken wir nicht nur den vielen Autoren, die jetzt an Mad Men, Boardwalk Empire und anderen top Fernsehproduktionen arbeiten, sondern auch James Gandolfini, ohne den Tony Soprano nie zu der starken und "realen" Figur geworden wäre, die er ist.

Natürlich sollte man sich nicht nur wegen der Sopranos an James Gandolfini erinnern. Seine Imdb Liste an Filmen ist lang und es sind viele Titel dabei, die man kennt und liebt. Aber egal wie lang die Liste sein mag: am Ende ist sie zu kurz. Mit 51 ist man (entgegen der Ansicht unreifer Teenager) noch jung und es ist schade daran zu denken, was ein so ausgezeichneter Schauspieler nun alles nicht mehr machen wird. Traurig ist es, dass Gandolfinis Frau erst im letzten Herbst ein Kind bekommen hat. Traurig ist es auch auf reddit die vielen Kommentare von Leuten zu lesen, die Gandolfini hier und da getroffen haben und sich einig sind, dass er ein sehr freundlicher, engagierter und einfach völlig normaler Mensch war.

Oben habe ich anstatt eines Bildes mal die Inside The Actors Studio Folge mit James Gandolfini gepostet, das gibt ja immer einen recht guten Einblick ins künstlerische Schaffen. An dieser Stelle auch nochmal der Hinweis: wer The Sopranos nicht gesehen hat, hat TV technisch echt was nachzuholen!
RIP James Gandolfini, you will be missed. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)