08.05.2013

Trailer: Edgar Wright's "The World's End"



Endlich ist es soweit! Neun Jahre nach Shaun of the Dead und sechs Jahre nach Hot Fuzz ist die Three Flavours Cornetto Trilogie von Edgar Wright, Simon Pegg und Nick Frost endlich komplett. Nach einer kleinen Zombie-Epidemie und einer Kleinstadtverschwörung folgt nun das Ende der Welt (in doppelter Hinsicht). "The World's End" ist der letzte zu erreichnde Pub auf einer legendären und unbarmherzigen  Kneipentour. Bei ihrem letzten Versuch diese Tour und das World's End zu bezwingen sind Gary (Simon Pegg) und seine besten Freunde vor 20 Jahren gescheitert. Nun will er die alte Gang wieder zusammentrommeln um das zu beenden, was sie einst begonnen haben. Zu dumm nur, dass Garys Freunde von damals "erwachsen" geworden sind und Besucher aus dem Weltraum ausgerechnet in der selben Nacht ihre Invasion durchziehen wollen...

Der erste Teaser zu "The World's End" sieht grandios aus und lässt mich jetzt schon dem 13. September entgegenfiebern. Da startet der Streifen nämlich bei uns. Sind ja nur zwei Monate nach dem UK-Start. Wann lernen die Studios eigentlich, dass dieses Vorgehen ziehmlich beknackt ist? Egal.

"The World's End" ist die logische Konsequenz, die man aus "Shaun of the Dead" und "Hot Fuzz" gezogen hat: wie soll man die ersten beiden Filme anders toppen als mit dem Ende der Welt? Bereits im Trailer werden Einflüsse wie "Invasion of the Bodysnatchers" ganz deutlich voran gestellt. Wer Shaun und Fuzz gesehen hat weiß wie viel an Anspielungen an klassische Genrevertreter in den Pegg/Wright Drehbüchern landen. Das verspricht wieder ein wahres (Film-) Nerd-Fest zu werden.
Neben Simon Pegg sind (natürlich wieder) Nick Frost, Martin Freeman, Paddy Considine, David Bradley und Eddie Marson dabei.
Jetzt heisst es nur noch: Bier kalt stellen und aufs Ende warten.

Drink responsibly.

via ThePlaylist

1 Kommentar:

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)