17.04.2013

Man of Steel - Trailer #3


Was soll man da noch zu sagen? Außer vielleicht: warum sehen nicht alle DC Verfilmungen so aus wie die Batman-Filme von Chris Nolan und Man of Steel? Hätte man nicht auch Green Lantern direkt vernünftig aufziehen können, anstatt nur mal ebend fix irgendetwas ins Kino zu bringen? Die Mängel von Green Lantern wie das Fehlen von "Details" wie Struktur, epischem Maß und Qualität scheinen bei Man of Steel nicht aufzutauchen. Man hat von vornherein ordentliche Autoren wie David S. Goya und Christopher Nolan an Land gezogen um etwas gutes zu Papier zu bringen und einen Regiesseur mit einem guten Auge eingestellt. Zack Snyder hat schließlich mit seinen Comic-Verfilmungen 300 und Watchmen schon bewiesen, dass er weiß wie er Graphic Novels für den Bildschirm umzusetzen hat. Wenn man sich im Vergleich Sucker Punch ansieht, kann man froh sein dass das Script zu Man of Steel nicht aus seiner Feder stammt...

Hoffen wir einfach mal dass Man of Steel (neben Der Dark Knight Trilogie) eine Renaissance  in Bezug auf qualitativ hochwertigere Verfilmungen ihrer Comic-Lizenzen bei DC/WarnerBros. einleitet. Falls es wirklich zustande kommen sollte, könnte Guillermo del Toros Justice League:Dark ein guter Anfang sein.

Man of Steel startet in Deutschland am 20. Juni.

1 Kommentar:

  1. Alter, Superman sah noch NIE so interessant und spannend aus.

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)