14.04.2013

"DREDD" Sequel kommt (als Comic)



Und alle so: "What." Ja, Dredd (3D) ist wohl so ziemlich die geilste, brutalste und kompromissloseste Comic-Verfilmung die in jüngster Zeit erschienen ist. Mann stelle sich einfach vor John Carpenter hätte in den 80ern eine Dredd-Verfilmung mit einem vernünftigem Budget gezaubert und dabei ordentlich auf die Gore- und Action-Tube gedrückt. (Ich sehe gerade vor meinem geistigen Auge Kurt Russel als Judge Dredd.)
Weil die Ammis offensichtlich nicht gerafft haben was wirklich gut ist und statt Dredd lieber irgendeinen anderen Tinnef im Kino "genossen" haben, ist der Film "gefloppt". Wegen den schlechten Einspielergebnissen in den USA und nicht ausreichenden DVD- und BluRay-Umsätzen kommt keine Fortsetzung in Frage. Ein Sequel in Form von bewegten Bildern ist zumindest "unmöglich". (Hat da gerade jemand was von einem Kickstarter für Dredd 2 gesagt?) 
Dafür wird Dredd ab September von 2000AD als Comic fortgeführt. Wie? Es wirkt auf euch komisch, dass eine Comic-Verfilmung als Comic weitergeführt wird obwohl es schon einen 36 Jahre dicken Stapel an Judge Dredd Comics gibt? Tja, da kann ich euch auch nicht helfen. Macht doch voll Sinn und so. Trotzdem werd ich mir die bunt bebilderten Dredd-Sequels zulegen, sobald sie im TPB erscheinen. Muss sein. Besser als nichts.

via MindsDelight

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)