12.12.2012

Insane Trailers: "Wild Wild Planet" (von Antonio Marghereti, 1965)


Es gibt Filme die muss man einfach sehen. Zum einen handelt es sich dabei um Klassiker die man als Filmfan kennen muss oder um die Sorte die man einfach nur sehen "muss" weil allein der Trailer, das Poster oder sogar der Titel schon ausreichen um einen hellhörig zu machen. Im Falle von Antonio Marghereti's "Wild Wild Planet" treffen alle drei oben genannten Kriterien zu und massieren jeden Trash-Nerv. Zumindest bei mir. Dieser Film scheint alles zu haben, was man als Fan von gepflegtem "Schrott"-Kino in einem italienischen ScienceFiction-Horror-Film aus den 60ern sucht: billige Pappraumschiffe, nur mit silbernen Bikinis bekleidete junge Damen, Mutanten, einen verrückten Wissenschaftler, containerweise Blut und eine abgedrehte Prämisse. Watt willste mehr?
Die Story:
A deranged scientist is using his employer's top-secret bio-laboratory to engage in clandestine eugenics experiments. When he starts kidnapping leading citizens for use in his twisted tests, it's up to rogue cop Mike Halstead to come to the rescue of all and sundry, including his lady friend Connie, who is also being held captive by the madman. via IMDB

In Deutschland ist "Wild Wild Planet" unter dem wohlkingenden Titel "Raumschiff Alpha - Planet der Verdammten" erschienen. Früher wusste man noch wie man Filme an den Mann/die Frau bringt. Leider ist dieses Schmuckstück hierzulande nur aus VHS erschienen. Die DVD kriegt man in den USA. Ich muss den sehen!

Zieht euch den Trailer rein:


und das Poster ist ohnehin der Hit:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)