29.11.2012

2013 - There and blog again

Ihr werdet gemerkt haben, dass hier in letzter Zeit wenig los war. Wie so oft im Leben eines Bloggers hat das die Realität zu verantworten. Die stellte sich in den letzten Monaten und eigentlich im ganzen letzten Jahr ziemlich fordernd und hatte wohl den Plan viele Dinge, die ich in den letzten Jahren vernachlässigt habe, zurück zu fordern.

Nachdem ich mit meiner Neuaufstellung nunmehr soweit fortgeschritten bin, dass ich das Bloggen wieder als festen Teil meines Lebens einplanen kann, verkünde ich heute und hiermit meine Rückkehr zum regelmäßigen Posten. Allerdings erst für den Januar 2013. Kurz vor Weihnachten ist das völlig unrealistisch. Es kann sein, dass ich in den kommenden Wochen schon mal hier und da mit ein paar Tests und neuen Konzepten wieder von mir hören lasse, so richtig offiziell "BACK" ist die Brainbar aber erst nächstes Jahr.

Und das tatsächlich ein wenig anders als vorher. Links und lustiges Zeug aus dem Netz Bloggen ist schön, macht Spaß und wird sicher weiterhin einen Platz in der Brainbar haben. Allerdings wird sich der Schwerpunkt vor allem auf Rezensionen von Büchern, Filmen, Comics, Zeitschriften etc verlagern.
Back to the roots geht es auch mit persönlicheren Posts für meine lange ungenutzte Kategorien "Föllitong" und "Qs Leben". Das allerdings nur dann, wenn es auch wirklich etwas zu Schreiben gibt, das untrhaltsam ist und nicht auf einem "Heute habe ich Pizza gegessen" Niveau stattfindet. Also keine Sorge von wegen belangloser Seelen-Spam und so.

Geplant ist ebenfalls, die Brainbar einem kleinen Redesign zu unterziehen. Das wird allerdings erst in den Monaten nach Januar stattfinden, wahrscheinlich als Februar- oder März-Projekt. Zur Diskussion steht außerdem, Christian von Geek Terror einen festen Platz als Mitblogger hier zu geben (Join me and together we will rule the galaxy as Simone and Christian!).
Auch ein Podcast Projekt mit eben diesem Christian ist (schon länger) in Planung und wird im nächsten Jahr in die entscheidende Phase gehen (entscheidend wie in: entweder wir machen das jetzt endlich oder lassen es ganz).

Das hört sich nach viel an, vor allem nach viel Arbeit. Aber ich habe große Lust darauf und hoffe ihr auch. Bis die Tage also! 

Kommentare:

  1. Du willst doch nur unsere Stimmen hören, während du einschläfst.

    AntwortenLöschen
  2. Und schon senkst du das Niveau. Genau das war der Plan ;)

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)