17.04.2012

TV-Info: "Nerd-Alarm!" Geek-Doku auf Arte

Originaltitel:  Geek Planete
Herstellungsland: Frankreich
Regie: Jean-Baptiste Peretie
Jahr: 2011








Als Blogger in Geek-Gefilden sehe ich es als meine Pflicht an, euch auf den übernächsten Samstag (28. April) aufmerksam zu machen. Da strahlt Arte nämlich um 22:00 Uhr die Dokumentation "Nerd-Alarm - von Gamern, Geeks und großen Brillen" aus. Eine Stunde lang widmet sich die Doku von Jean-Baptiste Peretie der Subkultur des Nerd- und Geektums. Dabei verlässt der Film sich wohlgemerkt nicht auf große Namen der Szene, sondern lässt Blogger, Autoren und Nerds vom Fach zu Worte kommen. Von Prototypen des Nerds wie J.R.R. Tolkien, über Nerds als Film Protagonisten in "Revenge of the Nerds" bis zum Geek als neuentdeckten Teil der Konsumwelt zeichnet "Nerd-Alarm" die Geschichte unserer liebsten Subkultur nach. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall. Wer meint man könne ihm nichts neues mehr über die Nerd-Historie erzählen kann sollte die Gelegenheit beim Schopfe greifen und Freunde, Partner oder Elternteile vor die Flimmerkiste zerren um für etwas Aufklärung zu sorgen. So kann man endlich Verständnis für seine Obsessionen wecken. "Geek-Awareness" lautet das Stichwort. Als Sprecher für die deutsche Version des Films hat man übrigens einen der deutschen Ober-Nerds Oliver Kalkofe gewinnen können.
Die Nachteulen unter euch, die die erste Ausstrahlung verpassen sollten, wird es wahrscheinlich freuen, dass die Doku am 03.05. um 02:15Uhr nochmal wiederholt wird. 

Da man bei Arte so nett war mich mit einem Screener der Doku auszustatten, hatte ich die Möglichkeit den Film schon vorab zu sehen und habe mich gut unterhalten gefühlt. Als jemand der schon länger mit jener Sub(?)kultur zu tun hat, gab es für mich auch nicht mehr viel "neues" zu sehen, doch als Ansammlung von Informationen ist "Nerd-Alarm" besonders für Neulinge auf dem Gebiet zu empfehlen.

Kommentare:

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)