06.12.2011

"Cabin in the Woods" - Trailer


Wenn ich Joss Whedon lese, schalte ich meistens schon in Gedanken ab. "Buffy" mochte ich schon nicht so wirklich, "Angel" mochte ich noch weniger, beim Pilot von "Firefly" bin ich zweimal eingeschlafen und "Doctor Horrible" hat jede form von (nicht nur Nerd-)Rage bei mir hervorgerufen die man sich nur vorstellen kann. 
Bei "Cabin in the Woods" komme ich ein wenig ins schwanken. 
In den ersten 30 Sekunden des Trailers wird so ziemlich jedes aber auch JEDES Cliche aus Filmen, über junge Leute die zum Saufen und Beischlafen in die Wälder fahren, durchgeknüppelt. Was dann folgt sieht aus wie eine Mischung aus "The Descent", "Resident Evil", "Cube" und "The Most Dangerous Game". Klingt wild, sieht auch so aus. Ist jetzt nicht so, dass ich jetzt wie ein bekloppter vor dem Kino kampieren muss, um den Film noch in der ersten Nacht zu sehen, wäre aber auf einem Filmeabend nicht abgeneigt.
Das Drehbuch und die Regiearbeit hat nämlich Drew Goddard geliefert, den man ja schon von "Cloverfield" her kennt. Momentan arbeitet dieser übrigens am Drehbuch zur Verfilmung des Romans "Robopocalypse" für Steven Spielberg. [Wehe nach diesem Titel behauptet nochmal jemand "Robocop" wäre ein beknacktet Name.] Außerdem ist noch eine Fortsetzung zu Cloverfield in Arbeit. Yeah.

via MindsDelight

Btw: Ich kann den Namen des Films nicht mal in Gedanken aussprechen, ohne an dieses Lied zu denken:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)