08.12.2011

Ein Remake von "American Psycho"? WTF?



Ne, jetzt mal echt: Anscheinend hat man es bei Lionsgate extrem eilig (oder nötig) nochmal die Kuh namens "American Psycho" zu melken. Nach der beknackten Fortsetzung mit Mila Kunis von 2002, muss wohl statt einem zweiten Sequel direkt eine komplett neue Adamption von Bret Easton Ellis' großartigem Roman her. Elf Jahre sind auch lang genug. So lange ist es schließlich erst her, dass American Psycho im Kino lief. 
Noble Jones (einziger Credit bei IMDB: Second Unit Director bei "The Social Network") wurde vom Studio mit dem Remake beauftragt...
Im Prinzip hab' ja nichts gegen Remakes, besonders dann wenn die wahrscheinlichkeit hoch ist, dass der Stoff beim zweiten Mal besser umgesetzt werden könnte. Bei American Psycho wäre das fraglich. Das ganze hängt vorallem davon ab wen man für die Hauptrolle castet und wie sehr man sich dazu verleiten lässt zu sehr in Richtung Splatter abzurutschen, wovon es im Buch deutlich mehr als im Film gab. Lassen wir uns mal überraschen... oder auch nicht?

via Variety

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)