09.09.2011

Kevin Smith setzt sich für Boba Fett Film ein

Ich kann mich zwar nicht mehr an die genaue Quelle erinnern, doch erinnere ich mich deutlich daran vor kurzem noch gelesen zu haben, dass "Captain America" Regisseur Joe Johnston angegeben hat, dass sein absolutes Traumprojekt ein Boba Fett Film wäre. In selben Atemzug zweifelte er allerdings selbst daran dass George Lucas jenes Projekt jemals genehmigen würde. War auch mein erster Gedanke.

Nun meldet sich Kevin Smith, der gerade mit "Red State" unterwegs ist, zu Wort und rührt die Werbetrommel für Johnston:

“There’s no good reason not to let Joe Johnston make a Boba Fett movie,” says Kevin.

“Give it to him! Why the f*** not? There’s easy money to be made and, plus, you’ll make your audience happy. For years we are all like, ‘We love Boba Fett! We don’t know why, but we like him. He doesn’t do much, but we like him.’ Why George Lucas wouldn’t green light that? That’s just printing money.”

Wo er Recht hat, hat er Recht. Es dürfte wohl hunderte von Filmemachern geben, die gern die eine oder andere Story aus der Galaxie weit weit entfernt erzählen würden. Warum sollte man es denn ausgerechnet jemandem nicht erlauben, der an den original Star Wars Filmen mitgearbeitet hat und Klassiker wie "Liebling ich habe die Kinder geschrumpft", "The Rocketeer", "Jumanji" und den (meiner Meinung nach zu Unrecht gebashten) dritten Jurassic Park Film gemacht hat? Und wie Smith sagt, bringt das einen haufen Kohle! Und wenn dem dicken alten Mann etwas besonders gut gefällt, dann ist es Kohle schäffeln und seine Ranch weiter auszubauen. Ich habe nämlich gehört, dass es noch Teile von San Francisco gibt, die Lucas noch nicht gehören. Sauerei! 
 Ich würde sogar dafür spenden. Abgesehen davon, dass ich mich ohnehin mit
Merchandise eindecken und den Film 5 Mal im Kino gucken würde! So! 

via ShowBizSpy bzw. Reddit/StarWars 

1 Kommentar:

  1. Eben. Das Kind ist eh in den Brunnen gefallen. Die Heilige Kuh längst geschlachtet. Warum also nicht versuchen, da noch was rauszuholen. Schlimmstenfalls wird es ein bekackter Star Wars Film. So what...gab ja bereits drei davon. Bestenfalls wird es ein super Star Wars Film. Es gibt nichts zu verlieren. Vor den Prequels hätte ich gesagt "Bloß nicht". Aber jetzt...

    Finde JP III übrigens auch ganz unterhaltsam.

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)