09.09.2011

George C. Scott Watches The Blu-Ray Edition of Star Wars



Beschreibt die Reaktion der Fans ganz gut. Glaubt mir, ich war live dabei als Mount Christian (aka Geekterror) ausbrach, nachdem ich ihm das geänderte Blu-Ray Material gezeigt hatte, und das war alles andere als lustig. Christians Post zu dem Thema gibt trotz merklicher Wut nichtmal die Hälfte des emotionalen Notstands wieder, der hier letzte Woche geherrscht hat. Meine Reaktion war erst Unglauben, dann schrieb ich ein paar wütende Tweets, dann sagte ich "Dafür habe ich nicht in Nam gekämpft." und dann konnte ich wirklich nur noch lachen. Es ist so erbärmlich, wie Lucas "seine" alten Filme verunstaltet, nur um das Desaster der neuen Trilogie zu "bereinigen", dass ich darüber noch nichtmal mehr wütend sein kann.
Die Szene mit George C. Scott ist übrigens aus Hardcore, einem Film in dem ein Vater seine im Sumpf der Porno Unterwelt verschwundene Tochter sucht. Der film lohnt sich laut Christian sehr und Star Wars kommt sogar darin vor. Das Drehbuch ist von keinem geringeren als Paul Schrader, der auch Taxi Driver geschrieben hat.
vai reddit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)