23.07.2011

Vampire Nation aka Stake Land kommt im September

Im April hatte ich noch drüber gebloggt und im September ist es schon soweit. Da veröffentlicht Splendid nämlich den dreckig düsteren Post-Apo-Vampirfilm "Stake Land" unter dem Namen "Vampire Nation" in Deutschland. Sogar Uncut. Warum man den Namen für good old Germany geändert hat, ist mir semi schleierhaft. So kann man immerhin ein paar Assoziationen zu "Zombieland" wecken und die Vampir-Anhänger mit dem Offensichtlichen anspringen. Macht ja nix. Hauptsache: Uncut. Das Cover sieht auch sehr cool aus. Erinnert ein wenig an das Poster von 30 Days of Night.







Nochmal die Story des Films:

Amerika, womöglich die ganze Welt, wurde von Horden seelenloser Vampire überrannt. Großstädte werden zu Todesfallen, die wenigen Überlebenden verbarrikadieren sich in kleinen ländlichen Ansiedlungen. In diesen trostlosen Zeiten rettet ein namenloser Einzelgänger auf seinem Weg nach Kanada den jungen Martin vor dem sicheren Tod. Martin wird sein Schützling und Weggefährte. Auf ihrer rastlosen Reise in den vermeintlich sicheren Norden geht die Gefahr allerdings nicht nur von den monströsen Vampir-Kreaturen aus: Der Anführer der "Bruderschaft", einer machtbesessenen Gruppe religiöser Fanatiker, hat eine ganz persönliche Rechnung mit beiden offen und unternimmt alles, um sie zu töten … (Splendid)

Und der Trailer:


via Schnittberichte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)