04.05.2011

absolute(ly) Lebowski: The Year's Work in Lebowski Studies auf Lesetour

Und jetzt ein dringender Lesetour Hinweis für alle, die The Big Lebowski lieben:

Aaron Jaffe und Edward Comentale, ihres Zeichens Associate Professors (University of Louisville und Indiana University Bloomington) und große Lebowski Fans, haben schon im Jahre 2009 ihr Buch The Year's Work in Lebowsky Studies in den USA veröffentlicht.
Hinter dem Titel verbirgt sich eine Sammlung vieler schlauer und unterhatlsamer Esseys von vielen verschiedenen Autoren, die sich mit allen möglichen Aspekten des Phänomens The Big Lebowski beschäftigen.
The Big Lebowski ist ja nicht nur ein Kultfilm, weil coole Charaktere coole Sprüche von sich geben und dabei coole Dinge tun. Der Film hat vor allem eine so große Wirkung auf so viele Menschen, weil er eine Unmenge an Aspekten bietet, die man an diesem "Text" erforschen kann. So bietet das The Year's Work in Lebowski Studies eine bunte Auswahl an Interpretationsansätzen und Ideen, die nicht nur für Akademiker, sondern auch für den einfachen Lebowski oder Film-Fan interessant sind. Wer will nicht einen Aufsatz mit Themen wie: What Condition the Postmodern Condition is in: Collecting Culture in The Big Lebowski, "Fuck It, Let's Go Bowling!": The Cultural Connotations of Bowling in The Big Lebowski oder On The White Russian lesen?

Jetzt zur Lesetour: Da The Year's Work in Lebowski Studies Ende letzten Jahres im Orange Press Verlag unter dem Titel "absolute(ly) Lebowski" auf Deutsch erschienen ist, findet momentan eine Lesetour mit Aaron Jaffe und Edward Comentale statt. Dabei gibt es zunächst ein Gespräch mit den beiden Herausgebern selbst und danach wird der Film im Original mit Untertiteln gezeigt. Gestern war ich in Leipzig dabei, wo das Ganze vom Institute for American Studies Leipzig und dem amerikanischen Konsulat in Leipzig im Luru-Kino in der alten Spinnerei organisiert wurde. Das war ein wirklich großartiger Abend! Und da die Lesetour gerade erst angefangen hat, könnt ihr auch noch so einen großartigen Abendhaben. Weitere Tour Daten sind wie folgt:


4. Mai | München | 19.00 Uhr | Amerika-Haus | Karolinenplatz 3
5. Mai | Nürnberg | 19.00 Uhr | DAI Nürnberg | Gleißbühlstr. 9
7. Mai | Freiburg | 19.30 Uhr | Kommunales Kino | Urachstr. 40
8. Mai | Berlin | 19.00 Uhr | St. George's Bookstore | Woerther Str. 27

Meine Empfehlung: GEHT DA HIN! Aaron und Edward sind unglaublich nett, witzig und haben eine Unmenge an Wissen zum Thema The Big Lebowski parat. Es macht Spaß sich mit ihnen über den Film (und anderes) zu unterhalten und es ist interessant, den Film nochmal zu sehen, nachdem man mit ihnen über ihr Buch und verschiedene Ansätze zum Film gesprochen hat. Und mal ehrlich: wann habt ihr schonmal die Chance, The Big Lebowski im Original im Kino zu sehen? Also: GEHT DA HIN! Und wenn ihr da seid: Grüßt mal von Simone aus Leipzig.

Abschließend kann ich mir es nicht verkneifen zu sagen: es ist immer wieder interessant zu hören, mit welchen Themen man sich an Universitäten in den USA befassen "darf" und was für großartige Dinge dabei herauskommen. Als Germanist in Leipzig wird einem da schon der Mund wässrig...

GEHT DA HIN!

Edit: VIA FLO ;)

Kommentare:

  1. Wow, keine Termine in NRW. Bin überglücklich in dieser Kultur-Metropole zu leben... -.-

    AntwortenLöschen
  2. Ja wie jetzt, es gibt kein "via Flo" für mich?

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)