26.04.2011

In Postproduktion: "Zombies from Outer Space"

"Are we alone in the universe? Impossible. When you consider the wonders that exist all around us... voodoo priests of Haiti, the Tibetan numerologists of Appalachia, the unsolved mysteries of Unsolved Mysteries... The truth it out there."
Agent Fox Mulder - "The Simpsons: The Springfield Files"


Die Wahrheit ist irgendwo da draußen, sagt man. Ob es die kleinen grauen Männchen wirklich gibt oder nicht sei mal dahingestellt. Das Interesse an ihnen ist noch immer - oder wieder - so präsent wie einst 1947, als angeblich ein UFO in der Wüste Nevadas abgestürzte. Von da an integrierte sich das Bild der Außerindischen und das ihrer Fliegenden Untertassen fest in die Popkultur der USA und verbreitete sich von dort in die ganze Welt. Zahllose Filme, Bücher, Comics und Fernsehserien widmeten sich dieser Thematik. Von den Verschwörungstheorien, die sich um Roswell ranken, über putzige Aliens als liebenswerter Untermieter von Vorstadtfamilien, bis hin zur Zerstörung der Erde durch die "Dritte Art" wurde schon so einiges verfilmt, gezeichnet oder niedergeschrieben. Das Erscheinungbild der Besucher aus dem All ist dementsprechend oft variiert worden. Eine Gestalt wurde allerdings bisher eher selten auf unseren Planeten gebeamt: Der Zombie. Bisher haben sich die unfreundlichen Besucher ja eher damit zufrieden gegeben uns entweder zu verstrahlen oder unsere eigenen Toten auf uns zu hetzen. Es ist tatsächlich verdammt selten vorgekommen, dass man einen untoten Außerirdischen auf der Leinwand oder auf dem Papier finden konnte. Vor allem in Deutschland würde man Zombies aus dem Weltall nicht vermuten. Ganz besonders nicht in BAYERN! Und wer es noch unwahrscheinlicher mag: im BAYERN der 1950er.

Regisseur Martin Faltermeier hat sich dieses sensiblen Stoffes angenommen und die Independent-Produktion "Zombies from Outer Space" auf die Beine gestellt. Sein Film über Außerirdische Zombies, die Bayern attackieren, befindet sich zur Zeit in der Postproduktion. Der erste Teaser sieht schonmal sehr spaßig aus und macht Lust auf mehr. Neben einer Veröffentlichung auf DVD sind auch Vorführungen auf Festivals im deutschsprachigen Raum vorgesehen. Ich bin auf jeden Fall von der Idee und dem ersten Promomaterial überzeugt und auf entsprechende Veröffentlichungen gespannt. Wer auf Filme wie "Plan 9 from Outer Space", "Mars Attacks!", generell Alien-Ivasion Filme und 1950er Trash steht, dürfte seine helle Freude an dieser kleinen Produktion aus deutschen Landen haben.
Ich bleibe mal für euch am Ball.


Hier
findet ihr die offizielle Seite des Films mit Links zu entsprechenden Social-Networks, mehr Infos zu Film und Crew und erschwinglichem Merchandise.

Der Teaser darf natürlich auch nicht fehlen:

Kommentare:

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)