18.04.2011

The Ghost Malls and Towns Of China



In dieser australischen TV Dokumentation geht es um die sogenannten Ghost Malls und Städte in China. Um das stetige Wirtschaftswachstum zu garantieren, werden in China riesige Einkaufszentren und ein Metropolis nach dem anderen aus dem Boden gestampft, ohne dass am Ende jemand darin lebt. Das Ganze ist eine riesige Immobilienblase, bei der man sich fragen muss: wann platzt sie und was passiert dann?

Geisterstädte sind ja so schon unheimlich, aber wenn sie so groß werden... Bei mir kommt beim Betrachten der Bilder jedenfalls ein wenig Post-Zombie-Apocalypse Feeling auf. Ob sie die wenigen Menschen, die in den Städten leben, sich wie Überlebende fühlen? Und auch die Vorstellung, dass man diese Städte nun einfach verfallen lassen muss, ist auch irgendwie unheimlich und spannend.
via boing boing

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)