04.03.2011

LOST and SPOILED



EINS VORAB
: Dieser Post beinhaltet keine Spoiler. Ich wiederhole:Keine Spoiler.

Wer hätte das gedacht? Wenn man beim Frisör sitzt und sich das überflüssige Gewölle vom Schädel schären lässt, führt man normalerweise Dialoge über das Wetter oder anderen uninteressanten Kram mit der Person die jene Dienstleistung absolviert, um sich nicht die ganze Zeit betreten anzuschweigen.
Als ich heute bei meiner Stammfrisörin war, war dem nicht so. Gut, das Gespräch hätte spannender sein und weniger verkalkt klingen können, man kann aber nicht alles haben. Wer kann schon von sich behaupten, dass er mit seinem/seiner Frisör/in Gespräche führt die nicht so klingen wie Verlegenheitsunterhaltungen auf einer Party, mit einer Person die man nicht mag/ nicht gut kennt aber dennoch nicht unhöflich sein will?
Am heutigen Tag kam das Gespräch auf Film/Fernsehen. Ausnahmsweise ein Thema wo man als Nerd punkten kann. Das obligatorische "Es läuft ja sowieso nur Mist im Fernsehen." oder "Es kommt doch nie was gescheites im Kino." durfte natürlich nicht fehlen.
Dann kam das Thema "Fernsehserien". "Tatort", "Akte X" oder "Fringe" wurden genannt. Darauf konnte man sich noch einigen. Bei "LOST" musste ich passen. Davon kannte ich nur die erste Season, gab ich zu Protokoll und wollte eigentlich noch weiter ausführen, dass ich es mir eigentlich noch offen lassen wollte die Serie zu Ende zu gucken. Ich muss wohl einen Atemzug zu lange gewartet haben. Denn genau diese Pause nutzte die gute Frau Haarschneiderin aus mir, wait for it, das ENDE VON LOST zu spoilern. "Da sind die da auf der Insel und dann *herp derp* und *derp herp* und so und am Ende *HERP DERP*." O.O
In dem Moment als ihr die Worte von den Lippen gingen die mir das Finale einer der meist verfolgten und beliebtesten Mystery/Sci-Fi Serien der letzten Jahre verrieten, wusste ich nicht ob ich ihr die Schere in die Rübe rammen oder ob ich mich bedanken sollte. Wer rechnet schon damit sich ausgerechnet beim Haareschneiden das Ende einer Fernsehserie o.ä. spoilern lassen zu müssen? Ich glaube viele Leute wären an meiner Stelle erstmal zum Hypnotiseur gegangen und hätten sich die letzten 60 Minuten aus dem Gedächtnis löschen lassen. ^^

Einerseits hatte ich ernsthaft daran gedacht LOST noch eine Chance zu geben. Doch als ich die magischen Worte vernahm über das Mysterium dieser Sendung, dachte ich nur "BÄMM! die Frau hat mir gerade HUNDERTE Stunden gespart!" Ich möchte nicht den Leuten die die Sendung noch nicht zu Ende geguckt haben das gleiche Schicksal bescheren welches mich ereilt hat. Darum werde ich nicht aussprechen was sie gesagt hat. Ich will auch den Leuten nicht ans Bein pinkeln die LOST bis zum Ende verfolgt haben und das Finale gefeiert haben. Aber, echt jetzt? Von allen möglichen Schlüssen, so was? Erschreckend. Ich wäre echt angepisst. Scheint aber vielen wirklich so ergangen zu sein. Ich mein' ja nur.

Soviel zu diesem bizarren Moment am gestrigen Tag. Ich hoffe in nächster Zeit wieder etwas mehr Content bieten zu können. Hatte in den letzten Wochen nicht viel Drang was zu posten. Sorry. Musste diese Episode einfach Teilen, da ich immernoch irgendwie geflasht bin. o.O

1 Kommentar:

  1. Also ich fand das Ende von Lost eigentlich sehr kreativ... zumindest besser als... aber lassen wir das. Das wäre ein indirekter Spoiler. ^^ Schade drum das die Olle dir das gespoilert hat. Miese Sache.

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)