20.01.2011

Nerdcore jetzt auf Crackajack

Ihr habt es ja sicher alle mitbekommen: Nerdcore ist jetzt auf Crackajack.de erreichbar und die Blogosphäre atmet erleichtert auf. Was waren das für aufregende 48 Stunden (oder so, hab die Zeit nicht gestoppt.)! Für alle, die es nicht mitbekommen haben noch einmal die (relativ) kurze Version:

Nerdcore.de wurde vor einiger Zeit vom Unternehmen Euroweb abgemahnt, weil er die Leute in seiner typisch charmanten Art kritisiert hatte. Daraufhin gab es eine einstweilige Verfügung, die Rene ignorierte. Prozesskosten fielen an und landeten bei ihm, was  er wiederum ignorierte und so entschloss sich Euroweb einfach mal die Domain Nerdcore.de zu pfänden. Alles in einem völlig legalen Rahmen.
Nun kann man sicher sagen: auf ne einstweilige Verfügung nicht reagieren ist halt nicht unbedingt klug. Auf der anderen Seite muss man aber festhalten: erstens reagieren nicht alle Firmen, die im Internet offen kritisiert werden, so...zickig und zweitens: einen der bekanntesten und wohl wichtigsten deutschen Kulturblogs einfach mal so von seiner Domain zu kicken, ist nicht deutlich klüger. Der Versuch der Schadensbegrenzung, nämlich die Domain für einen wohltätigen Zweck zu versteigern, hilft da nicht viel, zumal die Begünstigten, die Freischreiber und die Leute von Wikipedia, das Geld gar nicht annehmen möchten. Euroweb hat sich image-technisch erstmal in ein dunkles Loch geritten. Ich persönlich kann dazu nur das sagen, was ich auch schon getwittert habe: Dumm dumm dumm dumm dumm!  (Quelle 1 Quelle 2 Quelle 3 Quelle 4)

Aber nicht verzagen: Nerdcore ist nicht weg, nur die Domain nerdcore.de ist jetzt mit einem ästhetisch mehr als fragwürdigen Euroweb Platzhalter versehen. Rene hat zu der ganzen Geschichte zwar nicht viel verlauten lassen (von wütenden Tweets in parolisiertem Englisch und ein wenig Mucke mal abgesehen) bloggt aber fleißig weiter. Alles unter der neuen Adresse Crackajack.de.
Das Ende einer Ära oder einfach nur ein Sturm in einem Wasserglas (aka Blogosphäre)? Wir werden ja sehen, ob wir in ein paar Monaten nostalgisch werden und denken "Ach ja, früher, als Crackajack noch Nerdcore war...".
Mir persönlich ist eigentlich egal unter welcher Domain Rene bloggt: hauptsache der Nerd-sinn geht weiter! Dazu passend dieses Video (via Mister Honk):


1 Kommentar:

  1. Was ich bei der ganzen Sache nicht verstehe ist, welchen logischen Grund könnte es haben das das Unternehmen Euroweb so provozierend auftritt ("Neue Erfahrung für Blogger...") und brav und auf allen Kanälen (Twitter, Euroweb.blog, Kommentar-Funktion auf nerdcore.de, Euroweb auf Facebook) das Echo aushält. Allein eine Kommentar-Funktion auf der übernommenen Domain einzurichten ist... kommt das nur mir spanisch vor?

    Was man so über diese Firma hört ist alles andere als rosig, aber wenn dem so ist, sollte man doch glauben, das die Herrschaften kein gesteigertes Interesse an großer Öffentlichkeit haben. Hier aber dem "Shitstorm" Tür & Tor zu öffnen erschließt sich mir nicht ganz, denn faktisch belastet es das Geschäft der Firma und das kann unter normalen Umständen ja nicht Sinn der Sache sein.

    Dabei stelle ich nicht die Rechtmäßigkeit der Sache in Frage - kann darüber gar nicht urteilen, dafür gibt's Anwälte - sondern frage mich, welche Motive man hat um so zu handeln. Ich glaube nicht an Dummheit, bzw. einen Unfall. Ich denke das da durchaus Interessen verfolgt werden, nur welche? Klar disqualifizieren sich viele Leute jetzt durch anfeindende und sogar bedrohende Aktionen/Postings, aber durch das als arrogant zu bezeichnende Vorgehen von Euroweb war ja nichts anderes zu erwarten, als das die Letzten aus ihren Kellern kommen.

    Ich bin gespannt was sich hier noch so tut, würde mich aber nicht wundern wenn plötzlich jemand die Hand hebt und sagt "April, April" ... so wie Joaquin Phoeinx in "I'm Still Here". Alles nur ein großer Fake...

    Wenn nicht, dann kann ich mich einigen Kommentatoren nur anschließen und Euroweb den wohl größten PR-Fehler unterstellen, den man hätte machen können.
    Als Unternehmen sollte man sich nicht verhalten wie ein beleidigtes Kiddie.

    Aber... lustig ist's - Unterhalten bin ich ;)

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)