03.01.2011

It's alive!

Sooooo. Frohes neues Jahr euch allen! Ich hoffe es geht euch gut. Ich für meinen Teil lebe noch und habe die Feiertage zu unser aller Freude recht unbeschadet überstanden. Weihnachten war schön und lang, Silvester war ein netter Abend und das neue Jahr lässt sich erstmal ganz gelassen an. Ich schreibe noch aus dem tauenden Borghorst, denn ich habe leider noch keine Mitfahrgelegenheit zurück nach Leipzig klar machen können. Ist aber in Arbeit.

Was hat das liebe Christkind mir so alles beschert?
Klamotten und Geek Kram. Meiner Mutter war auf meinen Wunsch hin vor allem um mein äußeres leibliches Wohl besorgt und daher darf ich mich über eine Menge stilvoller Unterstützung an der Kleiderfront freuen. Von meinem Död gabs (ebenfalls wie gewünscht) den neuen iPod Nano mit 16 GB, auf dem traurigerweise meine gesamte Musiksammlung und mehr Platz findet. Nachdem ich jetzt brav iTunes installiert und die Notwendigkeit einer grundlegenden mp3 Aufräumaktion bemerkt habe, wird es wahrscheinlich sogar weniger. Aber sagte nicht mal ein verunsicherter Chinese, der über die Zauberkraft des Sex nachdachte, "Weniger ist mehr."? Egal. Zum iPod dazu gab es jedenfalls noch ein Star Wars Kochbuch und eine Darth Vader Kuchenform. Come to the dark side, we have cake! Aber die Nerd Freuden hatten damit noch kein Ende: Christian überraschte mich mit (Trommelwirbel) Night Of The Living Trekkies, dem Zombie-Star Trek-Bizarro-Fiction Buch, über das ich hier schonmal gebloggt hatte. Werde wohl heute abend damit fertig werden, d.h. ihr dürft euch auf eine ausführliche Rezension freuen.
Zu guter letzt gab es auch zwei Geschenke, die die Kategorien Geek Kram und Klamoten vereinen: von Christian aus Berlin gab es das von mir hier schon einmal vorgestellte BOOM T-Shirt (DANKE!!! :D ) und von Mila habe ich ein Sunnydale Shirt bekommen. Auch dafür nochmal danke!
Die meisten dieser Geschenke habe ich auf dem Foto links arrangiert.

Ansonsten bekam ich von Christians Mutter noch eine Pfanne und zwei Kochbücher, anlässlich meines bevorstehenden Umzugs. Was was was was was? Ja, ich werde umziehen. Zum Ende des letzten Monats haben wir unseren Mietvertrag gekündigt und ich werde ab dem ersten April in einer eigenen Wohnung leben (die ich noch suche). Da Mila mit dem Studium durch ist, Tom im Wohnheim Geld spart, das er in ein Auto investieren kann, und ich keine Lust habe, mit fremden Menschen zusammenzuleben, lösen wir folgerichtig die WG auf. Wenn das mal keine Veränderungen zum neuen Jahr sind!

Den regulären Link-Blogbetrieb werde ich wohl erst wieder aufnehmen, wenn ich wieder in Leipzig bin. Bis dahin erwartet euch (sofern ich die Zeit finde) eigenes Material, wie z.B. die Night Of The Living Trekkies Review, ein kleiner Jahresrückblick und eine kurze State Of The Union Ansprache. Erstmal hoffe ich, dass ihr alle wohlbehalten ins neue Jahr gerutscht seid, die Sache mit den guten Vorsätzen nicht allzu ernst nehmt und euch an Weihnachten über viele schöne Überraschungen freuen konntet.

Auf ein neues also!

Kommentare:

  1. It's... it's alive? Oh my god...Then I better start rounding up some of my fellow villagers. Praise the Lord that the winter cost us all our shovels but not our pitchforks. And torches are always at hand in these parts of the country!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Simone,
    auch für Dich ein tolles neues Jahr, ganz viel Glück und Erfolg!
    Wie war denn die Resonanz auf die selbstgemalten Portraits? =) Hängen die Bilder schon perfekt ausgeleuchtet in der Familien-Galerie? Schick waren sie auf jeden Fall.

    Was den nano betrifft so bin ich noch stolzer Besitzer der ersten Generation - ich muss aber gestehen das der Neid schon leicht in mir aufkocht, wenn ich meine 4GB mit Deinen 16 vergleiche... aber Moment... das ist wieder dieses Sex-Dingens richtig? =)

    Das Kochbuch find ich witzig :) Was gibt's denn da so? Trooper-Ragout? Tatooine-Burger? Imperiale Chicken-Wings oder gar "Das-ist-kein-Mond-das-ist-eine Raumstation-Steaks"?! Eine kleine Rezension hierüber würde - mir mir - durchaus auch einen Leser finden :)

    Da wir Tatjana's Umzug seit letzter Woche durch haben, kann ich mit Dir fühlen und wünsche Dir alles Gute in den neuen 4-Wänden und vor allem einen leichten Transport - ich sag nur Eis vs. heckgetriebenem leeren Pritschenwagen :)

    In diesem Sinne
    viele Grüße und... was sind Vorsätze, kann man die Essen? =)

    Werner

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)