12.10.2010

Silberfisch am Horizont

Ja, ich habe seit einer Woche nix mehr gepostet. Dafür habe ich allerdings sehr gute Gründe. Zum einen wäre da, dass ich seit letztem Mittwoch einen (Neben-)Job habe und somit Mittwoch und Donnerstag gearbeitet habe. Wenn man ein Jahr nur gesessen hat, kann das schon schlauchen und man hat nicht mehr so die Lust noch viel am Rechner zu sitzen. Der nächste Grund ist, dass ich von Freitag bis gerade ebend bei Simone in Steinfurt war. Nach 6 (scheinbar endlosen) Wochen war das auch nötig.
Im Hintergrund läuft gerade der Adventureland-Soundtrack (gerade Velvet Underground mit "Pale Blue Eyes") und ich bereite mich geistig auf's Schlafengehen und morgen wieder Arbeiten vor. Mein Nebenjob besteht aus 2 Mal die Woche für 8 Stunden (400€ im Monat) Kartons tragen/Waren sortieren oder Qualitätskontrolle bei bestimmten Produkten durchführen. Es ist nicht die Welt. Klar. Aber dafür genau das was ich machen wollte. Ich wollte einen Posten mit so wenig Verantwortung wie möglich, ohne Nahrungsmittel zubereiten oder verkaufen zu müssen. Und mehr als 400 Ocken brauch ich z.Zt. auch nicht wirklich.
Was es mit den Silberfischen auf sich hat? Ganz einfach: Seit letzter Woche gehts mir endlich gut. Bzw. besser. Mir ist eine riesige Last von den Schultern gefallen, als ich die Zusage für den Job bekommen habe. Mit dieser finanziellen "Sicherung" kann ich mir jetzt "in Ruhe" eine Ausbildungsstelle oder einen Studienplatz suchen. Das lässt mich entsprechend aufatmen. Dies und die Tatsache, dass Sim am Freitag nochmal für ein paar Tage nach Dortmund kommt. :D

Doch nicht nur für mich läuft es momentan sehr gut. Auch mein Bruder hat einen Erfolg zu verbuchen: Ab Anfang November kann er seinen Zivildienst in einem Seniorenheim antreten. Alten Leuten zuhören, Stunden lang Mensch ärgere dich nicht spielen oder spazieren gehen. Auf seine Anekdoten bin ich jetzt schon mindestens so sehr gespannt wie auf die Alien-Prequels.^^ Mal ehrlich: nix kann die Geschichten von Zivi's oder FSJ-Ablegern toppen. Da kann mir jeder mit seinen Sauf-Storys vom Bund gestohlen bleiben. Was nützliches tun und coole Geschichten sammeln, ist das Gold aus denen gute Bücher und Filme gemacht sind.
Außerdem hat der gute Tim einen Job bei Amazon gefunden, wozu ihm natürlich alle seine Freunde gratulieren und die Daumen drücken. Hau rein, Junge! :)
Zu guter Letzt freuen wir uns Kollektiv für Simone die, Dank gutem Zuspruch von ihrer Mum, neunen Mut für ihr Studium gefunden hat.
Wenn ich jemanden von meinen Bekannten/Freunden vergessen haben sollte, dem momentan auch die Sonne aus dem Allerwertesten scheint, der darf dies natürlich in die Kommentare schreiben. Jeder andere natürlich auch.

Bevor ich es vergesse: Noch ein dickes Danke an Mila, die mir diese sehr coolen Zombie-Minzbonbons aus London mitgebracht hat. Wer sich gerade fragt, warum man die Dinger noch nicht beim örtlichen Supermarkt im Regal liegen gesehen hat, kann sich sicher sein, dass dies am Geschmack der Teile liegt: Gehirn. Okay, es ist "nur" Fleisch-Aroma und kein "echtes" Hirn in der "Süßigkeit". Der Geschmack ist allerdings recht gewöhnungsbedürftig bzw. eher als Scherzartikel abzutun. ^^
@Mila: Ich hoffe du verzeihst mir, wenn ich die Dose für Minzbonbons benutze die nicht abführend wirken. ;) Danke nochmal. :D

Ich bemühe mich ab Mittwoch wieder regelmäßig Links, Reviews und anderes Zeug zu posten. Versprochen. Ein paar Filme zum rezensieren habe ich ja am WE gesehen...

Gute Nacht.

1 Kommentar:

  1. Krass, die Dinger haben tatsächlich Fleischaroma? Wie widerlich, ich entschuldige mich hiermit ;)

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)