02.09.2010

Mr. Plinkett Star Trek Review

Wer Mr. Plinkett nicht kennt, hat bisher einen der Top-Film-Review-Schaffenden des Internets verpasst. Mike Stoklasa spricht unter seinem Pseudonym im Gewand eines dummen, creepigen Südstaaten-Psycho-Killer-Rednecks auf höchst intelligente und amäsante Weise über Filme, warum sie so funktionieren, wie sie funktionieren, und was man sich sonst noch so an schlauen Gedanken über sie machen kann. (Der Mann muss Geisteswissenschaflter sein...) Seine Star Trek Review ist ein gutes Beispiel dafür. Gut, für Teil 1 und 2 muss man sich insgesamt schon ein Stündchen Zeit nehmen, aber danach hat man viel gelacht, fühlt sich schlauer und in seinen eigenen schlauen Gedanken bestätigt (sofern man solche hatte). Episch ist übrigens auch Mr. Plinketts Avatar Review und die Reviews zu den Star Wars Prequels, alles zu finden unter www.redlettermedia.com.

Mr. Plinkett Star Trek Review Part 1:


Mr. Plinkett Star Trek Review Part 2:


via TDW

1 Kommentar:

  1. Der Typ is der Hammer, das is auch der von dem ich dir erzählt habe, der die Unterschiede zwischen dem Serien-Picard und dem Film-Picard aufzeigt. Sehr amüsant ^^

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)