17.09.2010

Colbert March To Keep Fear Alive - It's on!

WHOOOO! Der Colbert March To Keep Fear Alive wurde offiziell angekündigt! Die beste Nachricht des Tages!!! (Sogar besser als die, dass Joaquin Phoenix doch nicht wirklich vor die Hunde gegangen ist.) Ehrlich, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie albern fröhlich mich das macht.

Wie? Hä? Wer oder was ist dieser Colbert? (Man spricht es Colbär aus, I's french, bitch!) Kurze Hintergrund-Info, die mit Wikipedia Links gespickt sein wird: Stephen Colbert ist der Moderator des Colbert Reports. Der Colbert Report ist eine politische Satire Sendung, die vier Tage die Woche nach der Daily Show mit Jon Stewart auf Comedy Central läuft. Na, von Jon Stewart werded ihr doch wohl gehört haben! Colbert spielt in dieser Sendung einen extrem egozentrischen, right-wing Charakter, der nicht auf Fakten, sondern auf seinen Bauch hört. Eine offensichtliche Parodie auf andere, leider ernst gemeinte News/Meinungs Formate.

Die Idee, einen Marsch oder eine Rally zu veranstalten, kam aus dem Internet, genauer gesagt Reddit, und stellt eine Gegenreaktion auf die Rally von Glenn Beck dar. Glenn Beck ist ein extrem konservativer... Spast (ja, das trifft es) mit eigener Sendung auf FOX. Am 28ten August diesen Jahres hatte Mr. Beck die Frechheit, eine Rally unter dem Motto Restoring Honor abzuhalten und dabei gaaanz zufällig nicht nur das Datum der Martin Luther King "I have a dream"-Rede, sondern auch den Veranstaltungsort (Lincoln Memorial) zu "borgen". Yuck. Reddit ging das natürlich auf den Sack, also wurde der Ruf nach einer "Restore Truthiness" Rally mit Stephen Colbert laut. (Truthiness ist ein Begriff, den Colbert in seiner ersten Sendung geprägt hat und der im Gegensatz zu Truth das meint, von dem man fühlt, dass es wahr ist. War zweimal Wort des Jahres in den USA und steht soweit ich weiß auch im Lexikon...)

Über die letzten Wochen gab es dann einige Aktionen der oben verlinkten Homepage, die auch Referenzen im Colbert Report fanden. Gleichzeitig kündigte Jon Stewart an, dass er bald eine wichtige Ankündigung machen würde und Colbert zog nach. Nun, gestern war es soweit und heute morgen durfte ich die frohe Botschaft lesen: Jon Stewart hat seine Rally To Restore Sanity für den 30. Oktober angekündigt und Stephen Colbert wird am selben Tag, am selben Ort, seinen March To Keep Fear Alive abhalten. Und über letzteres freue ich mich deutlich mehr, weil ich Stephen Colbert einfach deutlich toller finde.

Dreimal dürft ihr raten, wer jetzt zwar froh ist, dass es geklappt hat, aber ganz doll traurig, dass er am 30ten Oktober nicht in Washington DC sein wird. Richtig, ganz viele Menschen, zu denen auch ich gehöre. Hier der Ausschnitt aus der letzten Colbert Report Sendung, in der der March angekündigt wird. Mit einem Gastauftritt von Jon Stewart.

The Colbert ReportMon - Thurs 11:30pm / 10:30c
March to Keep Fear Alive
www.colbertnation.com
Colbert Report Full Episodes2010 ElectionFox News

Ich empfehle übrigens, Colbert Report und Daily Show ruhig regelmäßig online zu gucken (geht ja jetzt, da wir auch in Deutschland Comedy Central haben), denn erstens hat man vier Tage die Woche was zu lachen und zweitens ist man so gut über Politik in Amerika informiert wie selten zuvor. Allen Menschen, die extrem trockene Ironie nicht verstehen, sei vom Colbert Report jedoch abgeraten.
via Flo, der mir die Links zu den Pages geschickt hat, noch bevor ich die aktuele Colber Report Folge gesehen hatte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)