11.04.2010

Wirsche Skulpturen von Patricia Piccinini

Diese wirschen Skulpturen von Patricia Piccinini sind doch ein wunderbarer Einstieg in einen ruhigen Sonntag. Draußen scheint (zwischendurch) die Sonne, die Vögel zwitschern und im Internet sieht man hyperrealistische, nackte Monster-Fiecher mit ihrem fötalen Nachwuchs. Bizarre Kreaturen zwischen Fabelwesen, bekanntem Tier und Mensch sind die Motive, um die es sich bei Piccinis Skulpturen und auch Zeichnungen dreht. Meist werden diese in Verbindung mit Kindern gesetzt und wirken dann auf eine seltsame Art bedrohlich und niedlich zugleich (was sich dann auf das menschliche Kind projeziert blabla interpretier blabla). Ich mag solche Kontraste, darum mag ich Patricia Piccininis Skulpturen.



(Außerdem sollte man der Frau allein wegen ihres Namens eine grundlegende Sympathie entgegen bringen...)
via notcot , Bilder via dailyartfixx

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)