07.04.2010

Hot Tub Time Machine - Preview

[Kurzer Hinweis vorab:Viele Youtube-Videos lassen sich nur noch ab einer Breite von 560 Pixel einbetten. Ich habe schon versucht die Fenster im HTML zu verkleinern.Ohne Erfolg. Wahrscheinlich werde ich in der nächsten Zeit das Textfenster breiter machen um die Videos nicht so hässlich über den Rand hängen lassen zu müssen.]

Vor ein paar Tagen hat Simone mich bereits gefragt ob ich schon etwas von "Hot Tub Time Machine" gehört hab. Auf meine Unwissenheit enthüllende Antwort hin, hat sie mich dann ersteinmal aufgeklärt was sich hinter diesem (doch recht) bizarren Titel verbirgt:
Drei Freunde (John Cusack, Craig Robinson, Rob Corddry) fahren in ein Ski-Urlaubsgebiet in dem sie in den 80ern ein paar wilde Partys gefeiert haben um alte Zeiten wieder aufleben zu lassen. Mit im Gepäck haben sie ihren jüngeren Kumpel Jacob (Clark Duke) um ihm mal zu zeigen wie man richtig auf den Putz haut.
Als sie bemerken dass der Laden mittlerweile seine besten Zeiten hinter sich hat, beschließen sie sich im Hotelzimmereigenen Whirpool volllaufen zu lassen. Was die Herren nicht bemerken ist, dass es sich beim besagten Bademöbel um eine (achtung) "waschechte" Zeitmaschine handelt!
Bevor die vier Freunde sich versehen, finden sie sich im Jahre 1986 wieder und können nun Fehler ausbügeln die zu ihren langweiligen Leben in 2010 geführt haben...

Trailer #1:

Filme im Geiste der goldenen 80ies sind momentan schwer angesagt. Besonders im Bereich der Komödien und Horrorfilme stützt man sich auf einen (70er und) 80er Diskurs um eine Art Dajavue beim Zuschauer zu erzielen. Mir fallen da Beispiele aus jüngster Zeit wie "Slither", "Zombieland", "Planet Terror", "Superbad" oder "Observe and Report" ein. Also Filme die auf eine gewisse Weise etwas eigenes und neues haben, sich aber dennoch auf die Filme besinnen mit denen die entsprechenden Regisseure/Autoren aufgewachsen sind. Oft werden zur Verstärkung noch Schauspieler heran gekarrt die man noch aus der entsprechenden Periode kennt bzw. mit dem Entsprechenden Genrevertretern aus der Zeit verbindet.
Wie man es schon in "Zombieland" mit Bill "Fucking" Murray gemacht hat, hat man für "Hot Tub Time Machine" eines der Gesichter an Land gezogen dass wohl für viele Leute als das Synonym für die Komödie der 80er bezeichnen: Chevy "Fucking" Chase! :D
Für mich ein kleines Highlight an diesem Film, da ich im Verlauf meiner Kindheit mindestens 100 Mal "Eine schöne Bescherung" und die anderen Teile der "Vacation"-Reihe gesehen habe.

"Hot Tub Time Machine" scheint recht gut den Geist "klassischer" Komödien aufleben zu lassen ohne sich über die 80er lustig zu machen im Sinne von "Guck mal wie scheiße wir früher herum gelaufen sind!".
Der Cinema Snob hat dazu in seiner Review ein wenig mehr gesagt.


Falls sich jemand darüber wundern sollte warum der Snob schon eine Review posten kann, während ich eine Preview tippen muss: In den Staaten läuft der Film seit letzter Woche in den Lichtspielhäusern und bei uns kommt er (schon?) Ende Oktober!
Ein halbes Jahr? Geht's noch? Ich dachte in der Zeit von Bootlegs aus dem Internet kann man sich solche Differenzen nicht mehr erlauben. Tja, dafür werde ich dann die US oder UK DVD besitzen und mir den Film im O-Ton ansehen während alle anderen ins Kino rennen. Boing!

Auch falls es im Trailer oben so aussehen sollte, ist "Hot Tub Time Machine" keine PG-13 Komödie. Es ist also kein Kinderkram in dem wieder jedes "schlimme Wort" ausgeblendet wird und alles pedagogisch wertvoll zur Sache geht. In den Staaten scheint der Streifen ein R-Rating bekommen zu haben, was hier wohl mit einer FSK 16 Freigabe abgehandelt werden dürfte.

Zum Vergleich hier der Red Band Trailer der wohl einen besseren Blick auf den Ton des Filmes gewähren dürfte:


Für Leute (ich zähle mich dazu) die immernoch feuchte Augen kriegen wenn sie die Theme von "Zurück in die Zukunft" hören und generell auf 80er Jahre Komödien stehen dürfte "Hot Tub Time Machine" genau das richtige sein.
Ich würde nicht so weit gehen den Film als "Back to the Future" des 21. Jahrhunderts zu bezeichnen, kann mir allerdings schon gut vorstellen dass der Film besonders gut bei Nostalgikern und Fans derartiger Filme ziehen dürfte. Seien wir gespannt...

P.S. Irgendwie bekomme ich grad' Bock auf einen 80ies-Filmeabend...^^

1 Kommentar:

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)