27.03.2010

Forbidden Images - Zensur in den 20gern und 30gern

In diesem fantastischen Youtube Video namens Forbidden Images sehen wir Szenen aus Filmen aus den 20gern und 30gern, die, als sie erschienen, zensiert werden mussten (in den USA, wenn ich mich nicht täusche). Es dürfte niemanden wirklich überraschen, dass Zensur auch als Kind schon scheiße war.



Das Video soll uns wohl vor allem klar machen, dass unsere Vorstellungen von Erlaubt und Unerlaubt irgendwann vielleicht genauso antiquiert sein werden. Ich frage mich nur manchmal, ob es für uns überhaupt noch möglich ist, visuell viel weiter zu gehen. Ich denke dabei jetzt nicht einmal an Filme wie SAW, eher an den ganzen anderen kranken Scheiß, den ich in meinem Leben schon gesehen habe, und den man nichtmal wirklich beschreiben kann. Nun, wie dem auch sei. Das Video ist auch ganz ohne seine Message sehr schön und bei vielen Szenen frage ich mich, wo sie genau her stammen (ja, die Metropolis Szenen habe ich natürlich erkannt), z.B. die Beine unter dem Tisch (so eine absolute Tarantino Traum Sequenz...). Die Musik tut ihr übriges.
via neatorama

Kommentare:

  1. LOL! Hätte mir jetzt keiner gesagt dass es sich dabei um (damals) zensiertes Material handelt, hätte ich die Ausschnitte als "ganz normale Aufnahmen von Frauen" abgehakt die evtl einfach so unterm Schneidetisch gelandet sind.

    AntwortenLöschen
  2. ich kann ja garnicht sagen cool ich das Video finde :)

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)