09.12.2009

Weihnachtseinkäufe of DOOM

So wie es aussieht habe ich schon lange keinen "richtigen" Eintrag mehr verfasst. Los geht's:
Bis letzten Freitag war ich also in Leipzig. Um niemanden zu langeweilen hatte ich es mir einfach mal verkniffen meine Zeit in L sonderlich ausführlich in Worte zu fassen. Ist nunmal nicht viel passiert.

So viel ist in der letzten Zeit einfach nicht los um damit die Massen zu begeistern.

Gestern ist das Super Game Boy Modul angekommen welches ich mir für 1,57€ bei Amazon ergaunert habe und die Tage müsste mein "Terminator-Salvation:From the Ashes" (für 0,80€) ankommen. Der Versand aus den USA dauert ja immer 'n Bisschen.

Heute steht übrigens ein Kinobesuch auf dem Plan. "Zombieland" wird geguckt. Bis schon sehr gespannt und werd' wahrscheinlich dazu eine Review raushauen. Da freu ich mich schon drauf.

Zum Titel: Vor dem Gang ins Kino werde ich etwas früher in die Stadt fahren um noch ein paar Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Simone's Geschenk ist bereits auf dem Weg hierher. Das war nicht schwer zu bekommen. Bei Sim weiß ich immer was ich schenken kann. Nur Geschenke für Eltern und Bruder zu finden ist immer eine Kopfnuss. Bei meiner Mutte wüsste ich einige Filme die ich ihr schenken könnte. Sie guckt nur nicht gerne DVD's. Den richtigen Buchgeschmack finden ist auch so eine Sache. Bei meinem Dad gibt es einige Bücher/Comics die ihm gefallen könnten. Er liest nur nicht (mehr) viel aus Zeitgründen und Filme passen auch nicht mehr gut in seinen Terminkalender. Und bei Flo ist es schwer sich was zu überlegen das er nicht (viel) liest und den Filmgeschmack zu treffen ist auch nicht leicht.
"Nützliche" Dinge wie Tassen oder so was zu verschenken finde ich (persönlich) bei der Familie zu platt und Klamotten verschenken nur Omas.^^
Wenn mein Vater mehr Zeit hätte, meine Mutter sich mit DVD-Playern anfreunden und mein Bruder 'n Bücherwurm wäre, wäre alles viel einfacher. :D

Jedenfalls graust es mir jetzt schon vor der Stadt. Ich hasse Weihnachtsmärkte bzw. Menschenansammlungen an sich. Mir gehen die angeduselten Säcke mit Glühweinfahne auf den Senkel die normaler weise schon nichts auf die Reihe kriegen und durch den Alk das letzte Bischen Hirn verlieren. Es ist zu voll, zu laut und einfach zu dumm für meinen Geschmack. Kirmesse....Kirmä...(fuck,was ist die Mehrzahl von Kirmes?), Weihnachtsmärkte und ähnliche Ansammlungen wirken auf mich immer wie Bullet-Time. Ich versuche mich schnell zu bewegen und alles andere bewegt sich nur wenig oder garnicht. Zum Kotzen! Und dann auch noch Schlager und Popsongs die aus riesigen Boxen so laut dröhnen sodass man ohnehin nix mehr versteht.

Darum werde ich das Ganze so kurz und schmerzlos wie möglich abhandeln: Saturn, Karstadt, Buchhandlung und Andrä werden abgeklappert. Anderes überlasse ich dem Zufall, meiner Stimmung und wie durchgeschwitzt ich bin wenn ich den ersten Laden verlassen habe.
Noch so ein Thema: Heizverhalten von Läden im Winter. "Laden!Kennste? Kennste? Laden?" ...Ich schweife ab.

Tja, was bleibt mir da noch anders zu sagen als:"Auf ins Getümmel."
An die Leute die nachher mit ins Kino gehen:Wenn ich vom Weihnachtsmarkt nicht wiederkomme, rächt meinen Tod.

Zum Schluss ein wenig Musik:
Dieses Mal "Fear Factory - Cyberwaste" eine meiner Lieblingsbands, die ich seit ein paar Tage wieder höre seitdem ich Terminator Salvation mal wieder gesehen habe....

1 Kommentar:

  1. Es ist also nicht viel passiert? Lol... Ich hoffe mal, dass du dein Abenteuer auf dem Weihnachtsmarkt überlebst und dass du viel Spaß im Kino hast!

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)