30.12.2009

"I love Sarah Jane" - Zombie-Kurzfilm

Meine Fresse! Was ein geiler Kurzfilm!
Ich habe gerade, ohne jegliche Erwartungen, auf Zombify den Kurzfilm "I love Sarah Jane" angeguckt und bin übel geflasht worden.
Die Story ist zwar nicht besonders spektakulär oder ausgefallen, jedoch ist die Umsetzung zehnmal besser als die meisten Zombiefilme in Spielfilmlänge die immerwieder auf den Markt geschmissen werden.
Es kommt auch nur ein Zombie vor und es gibt keine wirkliche Action. Dafür stimmen Atmosphäre und Effekte wie die Faust auf's Auge.
Wenn ich einen Zombiefilm machen würde, wäre das der Look den ich anpeilen würde: Klassische Zombies im Stil von George A. Romeros "Day of the Dead" und moderner Look nach Marke "28 Days Later".
Bewerkstelligt wurde der Streifen von Spencer Susser & David Michôd.
Gebt diesen Männern einen Haufen
Kohle und so viel Zeit wie sie brauchen.
Dann klappt's auch wieder mit den Zombiefilmen...

7von 10




Kommentare:

  1. Grade gesehen und bis auf die Shaky-Cam fand ich den auch sehr ansprechend auch wenn ich wegen dem Hardcore-Akzent kaum was verstanden habe.

    AntwortenLöschen
  2. Hell YEAH, ich bin dir zu ewigem Dank verpflichtet, ich habe diesen Film mal vor längerer Zeit im Open Air Kino gesehen und suche ihn jetzt schon seit zwei geschlagenen Tagen im Netz! Jetzt hab ich endlich den Titel zu diesem Streifen. Danke! Ich finde den Film großartig gemacht.

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)