10.10.2009

Einmal Borghorst und zurück

Omfg!Hab gerade erst gemerkt, dass ich schon über eine Woche nichts mehr gepostet hatte. Dem übermäßigen Andrang gerecht zu werden (hahahaha), kommt nun was neues und morgen schreib ich dann mal neue Reviews.




Zuerst einmal eine nerdige Kleinigkeit die so mancher wohl schon in Sim's Blog gelesen hat: Wir haben uns DAS HIER....ne halt,SOWAS ach Kacke...äh...DAS bestellt!Dabei handelt es sich um eine 1:1 Nachbildung von Anakin Skywalker's Lichtschwert als Taschenlampe! :D
Es ist toll ein Geek zu sein! xD
Und wie ich von Tim erfahren habe, hat er sich bereits auch ein Exemplar der (ich nenn' es mal) Flashlight-Sabers geordert. Bestellen kann man das gute Stück übrigens hier.

Wie an der Überschrift zu erahnen, war ich vom vierten Oktober bis gestern in Borghorst. Dort haben Simone und ich ihre Großeltern besucht, waren in Münster und haben ihren Dad besucht.
Freitagabend war Alex vorbeigekommen und wir haben "Die Rückehr der Jedi Ritter" geguckt. Es ist immer wieder toll die alte Star Wars Trilogie zu sehen. Ich bin kein Verfechter von dem Quatsch, dass es ja nur drei SW-Filme gibt und die neuen Episoden keine "echten" Star Wars Teile sind.Dennoch gefallen mir die drei alten (und besonders Das Imperium Schlägt zurück) natürlich am besten.

Jedenfalls ist uns beim schauen von Jedi aufgefallen, dass die Ewoks ein verdammt abgefuckter Haufen sein müssen: Die kleinen Biester schaffen es einen Ausgebildeten Jedi,einen Schmuggler und einen ausgewachsenen Wookie zuüberlisten und gefangen zu nehmen. Hinzu kommt, dass sie ihre 3 Gefangenen, C-3PO als Opfer, servieren wollen und überall Schädel und Zähne von irgendwelchen Trophähen hängen haben. Der wichtigste Punkt ist ja noch, dass sie es schaffen den kleinen (und nicht wie viele immer sagen "Die ganze Imperiale Armee") Sturmtrupp mit fiesen Steinschleudern, Steinen, Speeren und anderen Waffen und Fallen (wie sie sonst nur Arnie in Predator bauen kann) niedermachen.300 Bad Muthafuckers aus Sparta diese Ewoks.

Gestern ging es dann für mich wieder nach Dortmund und für Simone nach Leipzig. An Abschiede wird man sich wohl nie gewöhnen... :( Immerhin haben wir die ersten sechs Wochen unserer Fernbeziehung (auf Zeit) schon überstanden. :D
Jetzt fehlen nurnoch 46 Wochen. Im Worst Case Scenario werden es wohl noch 72 Wochen bis Sim und ich zusammenziehen können. Das kommt darauf an ob sie es schafft ihr Studium in zwei oder drei Semestern zu packen. Ich drück dir die Daumen. ;)

Damit ich nicht im Selbstmitleid ertrinken musste und was zu tun hatte, haben Bati und ich dann noch abends zwei Perlen des Nazi-Sploitation Kinos geguckt:Shockwaves-Die Zombies die aus der Tiefe kamen und Sumpf der lebenden Toten. Was ein Blech.^^
Und das sag ich nicht weil ich Nazi-Trash oder gar Zombiefilme kacke finde.Gott bewahre! Shockwaves war noch ein "Grenzfall" und kam mit ein paar "guten Ideen" um die Ecke. Der Sumpf... war einfach Scheisse. Details dazu kommen noch. ;)

Edit:Hab mal in einer kleinen Bastelei das Ewok-Thema zusammengekloppt. :D

1 Kommentar:

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)