25.09.2009

A Nightmare on Elm Street - Saga Review - Einleitung

Oh, Shit. Ich hab es wieder getan! Gestern hab ich mir aus purer Langeweile (mal wieder) A Nightmare on Elm Street angesehen. Einer der grundsteinlegenenden Horrorklassiker der 1980er Jahre. Wer kennt nicht den Sprüche kloppenden Kindermörder mit Hautproblemen der seine Opfer am liebsten in ihren Alpträumen heimsucht?
Später am Abend dachte ich mir dann: "Hey, wäre es nicht ne voll geile Idee alle Teile nochmal zu gucken und eine weitere Review Reihe zu machen?"
Noob! Warum muss ich mir auch jedes Mal die langen Film-Reihen vornehmen? Hätte es nicht.....ach mann irgendetwas anderes sein können? Egal. Da ich ja (bisher) nichts besseres zu tun habe, werde ich nun im Laufe der nächsten 10 bis 14 Tage die Reviews zur A Nightmare on Elm Street-Saga posten. Freddy Vs. Jason kann ich mir ja wenigsten sparen da ich den ja schon HIER vor ein paar Wochen hatte.

Jedenfalls habe ich mir dann gestern Abend,weil ich nicht pennen konnte, noch A Nightmare On Elm Street 2-Freddy's Revenge und A Nightmare on Elm Street 3-Dream Warriors reingezogen.
Eines vorab: Die ersten 3 Teile fand ich richtig gut. Teil 4, 5 und 6 sind eine Ansammlung von verschenktem Potential.Doch dazu später mehr. Bei Teil 7 "Freddy's New Nightmare" hat das erste Mal seit dem ersten Film Wes Craven wieder Regie geführt. Der Film ist zwar kein Meisterwerk, entschädigt aber für die schlecht ausgeführten 3 Vorgänger.

Freddy Vs. Jason kann man in dem Fall ja irgendwie nicht so als "richtige" Fortsetzung bezeichnen sondern eher als Einschub bzw. Spinoff. Wenn ich mich recht an die Friday The 13th Reviews erinnere, ist FVJ nach Teil 5 von Nightmare angesetzt.

Übrigens ist momentan ein Remake des ersten Nightmare Teils in Mache. Was zum Henker das nun wieder soll und warum man nicht direkt eine Fortsetzung gemacht hat, wird man wohl nie erfahren. Das einzige was etwas "aufmuntern" könnte ist der Darsteller der Anstelle von Robert Englund in die Rolle des narbengesichtigen Kindermöders schlüpft:Jackie Earle Haley, der schon in Watchmen genial den Boderline-Superheld Rohrschach gespielt hat darf die Messer schwingen. Im Moment befindet sich der Film in der Postproduktion und soll bei den Amis im April nächsten Jahres anlaufen.

Edit: Hab grad nochmal drüber gelesen und n paar Fehler ausgemerzt. War heute Mittag etwas verpeilt...

Edit 2: Der Trailer zum A Nightmare on Elm Street Remake ist übrigens Online. Sieht für mich stark nach dem Prinzip des Halloween Remakes von Rob Zombie aus: Ein bischen Prequel gemischt mit nachgedrehten Szenen und einem Häubchen dazugedichteten. Ansehen werde ich es mir wohl. Was das Projekt,meiner Meinung nach, interessant macht ist der Ansatz Freddy mehr wie ein Brandopfer aussehen zu lassen anstatt wie ein Monster darzustellen. Das gibt dem ganzen einen etwas "realistischeren" Ansatz... Naja jedenfalls ist hier der Trailer:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)