26.08.2009

Ey, Alter wo sind'n meine Bücher?

Gestern haben Simone und ich schonmal damit begonnen mein Zeug in Bananenkartons zuräumen.Jetzt ist da ein "Loch" wo vorher mein Bücherregal stand.

So wie es aussieht werde ich meinen ganzen Krempel wohl in Etappen rüberbringen müssen, da ich mir nen Sprinter auf keinen Fall leisten kann. Würde ich einen Sprinter mieten um damit von Leipzig nach Dortmund zu cruisen würden Kosten von (wahrscheinlich) mehr als 300€ auf mich zukommen.
Also muss ich erstmal genau ausmisten was ich unbedingt brauche und was ich erstmal in Leipzig lassen kann. So komisch es auch klingt, besonders bei den DVDs nervt es mich, dass ich wohl etwa die Hälfte erstmal hierlassen muss. Da muss ich dann mit scharfem Verstand aussortieren was ich wohl in der nächsten Zeit kucken will und was nicht.

Ein paar Poster hatte ich gestern Morgen auch schon abgehängt. Bis Freitag wird das Zimmer dann komplett leer sein. Abgesehen von der Matratze damit Bati nen Ort zum pennen hat.
Bati kommt am Freitag mit dem Polo von Sonja aus dem fernen Westen um mich und die erste Ladung meiner Brocken abzuholen. Ab Samstag bin ich dann wieder Bürger Dortmunds.

Das härteste wird wohl der Abschied von Simone werden. Ich hab keine Ahnung wer von uns beiden sich zuerst eine Fahrt leisten kann den anderen besuchen zufahren...

Am Samstag kommt übrigens auch Flexo wieder zurück nach good old Germany. Nach sechs Monaten in Australien sieht er (zumindest nach seinem StudiVZ Bild) aus wie im Busch zu Welt gekommen: Braungebrannt, Vollbart und....immernoch zu mager.^^
Wie es scheint gibt es keine Küche auf der Welt die den Flexo fett kriegt. LOL.

So. Heute geht es dann weiter mit Packen und sortieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)