19.06.2009

"Oh my God Almighty! Someone has sent me a bowel movement!"

Was ist denn so in den letzten Wochen passiert?
Vom vierten bis zum achten Juni war ich, wie die meisten wohl mitbekommen haben dürften, in Dortmund und hab eine kleine Gartenparty geschmissen. Im Großen und Ganzen ist die Party auch recht gut verlaufen. Mit der Ausnahme dass ich ausgetickt bin weil Bati und Ado aus dem Nachbargarten eine Holzwand gezogen haben um diese als Brennholz zu verbraten. Ich hätte ja sonst nichts gesagt wenn meine Großeltern nicht so pingelig wären und ich mir keine Sorgen hätte machen müssen, dass das vermeidlich "entsorgte" Holz doch noch "gebraucht würde". Im Pott wird ja nix weggeschmissen...
Den Rest meiner Zeit in Dotmund hab mit lesen oder Fernsehen totgeschlagen. Es ist immer wieder verblüffend wie viel Scheisse in diesem Land gesendet wird.
Fast alle Abende hab ich bei Bati gesessen. Das war lustig. Besonders die beiden Abende an denen wir alle 3 Staffeln von "The IT-Crowd" geguckt haben. Am zweiten Abend waren es direkt Staffel 2 und 3 nacheinender. Also ca 6 Stunden!
Ich denke es wird wohl eine Weile dauern bis ich mich an die vierte Staffel wagen kann.^^

Wieder in Leipzig hab ich dann das Rumhängen weiter kultiviert bis Simone und meine weinigkeit vorletzte Woche Mittwoch nach Steinfurt gefahren sind. Insgesamt haben wir 5 Tage bei Simones Mum und Ihrem Dad verbracht. Es ist immer wieder schön aus Sachsen raus zu kommen. :D
Besonders da ich mich auch bei Simone's Familie sehr heimisch und wohl fühle fahre ich immer gern nach Steinfurt.
Am Samstag war dann großes Fressen bei Simone's Dad um seinen und Mones B-Day nachzufeiern. Erst gab's Kuchen und später wurde gegrillt. Nochmal ein großes "Danke" und Lob an Norbert für seinen Einsatz am Grill. Später am Abend haben Sim und ich uns noch mit Norbert und Barbara an den Kamin im Garten gesetzt und bis 3 Uhr morgens über alles mögliche diskutiert.
Am Sonntag gab's dann so gegen halb 3 Frühstück und Abends haben Sim und ich Norbert und Babara "Fight Club" gezeigt. Scheint gut angekommen zu sein :)
Montagmittag ging es dann zurück nach Leipzig worauf ich nicht so wirklich Bock hatte. -.-

Letzten Freitag (19.6.) waren Sim und ich bei Moritz wo wir zwei Klassiker der Filmgeschichte genossen haben: "Der Andalusische Hund" von Salvador Dali und "Pink Flamingos" von John Waters. Watt ein krankes Zeug! Ich bin ja Trash und wirsches Zeug gewöhnt, aber DAS. Von Pink Flamingos wurde zu seiner Zeit, 1972, nichtmal ein "richtiger" Trailer produziert weil der Film einfach zu panne ist. Das meine ich übrigens nicht abwertend. Ich weiß immernoch nicht ob ich nun begeistert bin oder mich verarscht fühlen soll. ^^
Der Andalusische Hund ist ein Kunstfilm von 1927 in dem Salvador Dali und Luis Bunuel einfach mal gesammelt was sie so in der letzten Zeit geträumt auf Zelluloid gebannt haben. Krank. Hier das wohl bekannteste Bild aus dem Film. Hier und Hier kann man bei Youtube den Film ganz sehen.
So gegen 6Uhr waren wir dann auch wieder zu Hause und haben bis Mittags gepennt.

Zeitsprung

Letzten Freitag waren wir im Park auf einer Feier die der FSR der Anglistik veranstaltet hat. Zu Beginn war die Musik nich so meins: 90% Raggae. Später wurde dann auch noch ein bisschen cooleres 70er Zeug gespielt und etwas Michael Jackson zum Gedenken...Musste wohl sein. Wieder waren wir erst so gegen 6 zu Hause. Dufte.^^

Übrigens freu ich mich wie ein Schneekönig auf das nächsten Wochenende da Ettin seinen 19. feiert und Simone und ich dabei sein werden. :D

1 Kommentar:

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)