20.05.2009

Bei der Macht von Grayskull!!!














Meine Fresse. Mir ist gestern erst bewusst geworden, dass ich seit einem Monat nix mehr getippt habe.
Zugegeben: So viel ist auch seitdem nicht passiert.
Eine Neuerung ist aber dass ich nun endlich wieder einen eigenen Rechner besitze mit dem ich nun wieder reichlich Zeit totschlagen und jegliche Form von eigener Kreativität im Keim ersticken kann.
Ein Beispiel dafür: Ich habe neue Hardware in Form eines Rechners mit viel Arbeitsspeicher, 4 Stunden Rohfilm-Material und ca 200 Fotos aus dem letzten LAN-Squad Urlaub woraus ich einen Dufte-Urlaubsfilm schneiden könnte. Dummerweise bin ich zu Faul zu checken ob mein Rechner nen S-Video Ausgang besitzt bzw. zu geizig um mir ein S-Videokabel zu kaufen. Life's a bitch.


Seit ein paar Tagen streife ich durch das Dickicht des Zwischennetzes und suche mir Infos, Comics, Episoden etc. über die Lieblingsserie aus meiner Kindheit zusammen: Masters of the Universe!
Ich hab bisher ein paar Folgen bei Veoh geguckt und eine Seite gefunden auf der jemand alle Ausgaben der Mini-Comics eingescannt hat die den Action-Figuren beigelegt waren. Tolle Sache. Es macht mich schon etwas traurig (aber vorallem wütend) dass ich vor etlichen Jahren alle Figuren verkauft habe. Besonders im Hinblick auf die Preise die diese Figuren (komplett) teilweise auf Ebay erziehlen. Da sind schonmal ca. 30€ für einen kompletten Skeletor keine Seltenheit.
Ich werde wohl nie vergessen wie ich zu einem Großteil meiner Damaligen He-Man Sammlung gekommen bin:
An Heiligabend (1989/90 oder 1991 bin mir nicht ganz sicher) bin ich ins Wohnzimmer gestürmt und habe tonneweise He-man Figuren, Fahrzeuge und Zuberhör forgefunden. An den Baum gehängt, davor und darunter platziert. Für mich könnte selbst heute kaum ein Heiligabend dieses Weihnachten toppen.
Natürlich ist im Laufe der Zeit noch einiges dazu gekommen wie Videokassetten und Hörspiele die auf Heavyrotation liefen und so meine Eltern in den Wahnsinn trieben.
Irgendwann hab ich dann das Interesse verloren und die Sachen nach und nach auf Flohmärkten vertickt. Heute könnte ich mir dafür selbst aufs Maul hauen.
Grund für mein neu erwecktes Interesse ist, wohl Simones letztes Weihnachtsgeschenk an mich: Da ich ihr (wohl schon mehrmals) von diesem besagten Weihnachten erzählt habe, hat sie mir einen großen Karton voll mit MotU-Sachen geschenkt. Dies verführt mich nun dazu diese Sammlung etwas zu erweitern und später in einer Vitrine zu konservieren.Die Tatsache dass ein neuer Film namens "Grayskull" in der Mache ist der wohl die Origin-Story von He-Man und Skeletor erzählen soll, trägt auch noch dazu bei. Ich bin gespannt. Wird wohl nicht so mies werden wie der Dragon Ball Z Life Action Film... Und mit etwas Glück wird der Film auch besser als der erste Motu-Film aus den 80ern mit Dolph Lundgren.

Ansonsten hab ich meine Kunstbuch-Sammlung etwas erweitert: Am Samstag habe ich mir ein Buch über Paul Verhoeven und ein Star Wars Posterbook gekauft. Beide Bücher waren runtergesetzt also musste ich zuschlagen. Besonders bei dem Star Wars Buch hab ich ein Schnäppchen machen können: Von 68 auf 17€ ist wohl ein Angebot das man für so einen fetten Wälzer nicht ablehnen sollte.
Heute bin ich dann noch über ein Buch über Stanley Kubrick "gestolpert" dass ich mir noch unter den Nagel gerissen habe.

Soviel erstmal zum stärksten Mann des Universums, seinen Einfluss auf meine Kindheit und mein Talent Geld und Zeit zu verschwenden.

P.S.
Da, allem Anschein nach, unser Flug nach London wohl doch flach fällt, komme ich wohl übernächstes Wochenende nach Dortmund.

1 Kommentar:

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)