08.03.2009

All work and no studying makes Bender...



Gestern war eigentlich ein ganz guter Tag. Ich hab viel geschafft. Zum Beispiel hab ich abgesehen von meinem (und natürlich Mila's) Zimmer alles aufgeräumt, geputzt, gefegt und gewischt. Hinterher war ich noch Kleinkram einkaufen und zwischendurch kam dann noch Falko vorbei um seinen Wohnungsschlüssel abzuholen. (Ich hatte wohl vergessen zu erwähnen dass Simone und ich am Mittwoch und Donnerstag damit betraut wurden Fradi, Falkos Kater, zu füttern solange Falko nicht in der Stadt war.) Nach 'ner Stunde Smalltalk war Falko auch schon wieder verschwunden, aber nicht ohne zuzustimmen ab Donnerstag nochmal die Katzen zu füttern. Also werde ich dann entweder Mittwochabend oder Donnerstagmorgen gen Steinfurt bzw. Bösensell aufbrechen.
Ich bin wirklich erleichtert dass ich nicht bis Sonntag alleine bleiben muss. Selbst wenn es mir mittlerweile etwas besser geht als Donnerstag und Freitag, ist es wirklich beruhigend.

In einer kurzen Pause musste ich gerade die Leiter von Simone's Bett hochlegen da sich die dummen Katzen andauernd da oben darum kloppen wer nun in der Katzentransportbox pennen darf. An dieser Stelle will ich nicht falsch verstanden werden: Wenn die Katzen sich nur kloppen würden wär es ja nicht sooo schlimm. Allerdings beissen die sich gegenseitig richtig fieß sodass einer von beiden aufschreit, was nicht sonderlich angenehm klingt.
Nun kann Wilson nicht mehr hoch und es gibt eine Sache die weniger nervt. Ohnehin ist Wilson ein kleiner Platzhirsch:Vorhin hat er Jule einfach vom Regal vertrieben um sich auf den Karton legen zu können, auf den Simone eine Decke für die Katzen platziert hatte.
Jetzt läuft Wilson meckernd durch die Wohnung weil er nicht mehr auf's Hochbett kann.

Zurück zu gestern: Nachdem Falko die Kurve gekratzt hatte, haben Simone und ich etwa eine Stunde telefoniert. Bei dem Gespräch entwickelte Simone die Idee in den Semesterferien einen kurzen, experimentellen Zombiefilm zu drehen. Nur mit Uns beiden als Akteure.
Nach dem Telefonat hab ich mich aufs Bett geworfen und mir eine DVD eingelegt. Night of the Creeps. Ein lustiger kleiner 80er Jahre Zombiefilm der (zu Unrecht) äußerst unbekannt ist.
Irgendwann nach 24Uhr hat Sim dann nochmal angerufen und wir haben noch ein paar Ideen für unser kleines Projekt gesammelt. So gegen 2:50Uhr haben wir uns dann eine gute Nacht gewünscht.

Wieder ist ein Tag vergangen an dem ich nicht für die Uni gelernt habe. Das werde ich dann heute ausbüglen und etwas mehr als die veranschlagten vier Stunden investieren...

Nun werde ich frühstücken und mich dann ins (Lern-)Getümmel stürzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)