25.02.2009

Der Omega-Nerd

Am Montag Abend war ich bei Bati. Erst haben wir zugesehen wie Ettin in T-Shirt und Boxershorts (wie ein echter Penner) vor Batis neuer Playstation 3 saß und Metal Gear Solid 4 gespielt hat. Die PS3 ist schon eine verdammt geile Konsole. Die Grafik ist einfach super und die Fähigkeit Blue-Ray abspielen zu können machen das Gerät umso attraktiver. Also, falls jemand noch ein passendes Geburtstagsgeschenk für mich sucht...*HUST* Jedenfalls hat sich Ettin dann irgendwann aus dem Staub gemacht um mit ein paar Freunden beim Griechen-Imbiss rumzuhängen. Tse, diese Jugend...
Bati und ich haben dann Diary of the Dead und Der Omega Mann geguckt. Endzeitstimmung im Doppelpack. Als wir gerade dabei waren Omega Man zu gucken, hatte ich plötzlich eine Epiphanie.
Ich hab endlich ein filmisches Projekt gefunden was einfach perfekt wäre: Eine Parodie von Der Omega Mann. An dieser Stelle möchte ich nicht missverstanden werden. Ich fand den Film gut. Allderdings gibt es sooo viele Stellen, Momente, Gesten usw. die man perfekt durch den Kakao ziehen könnte. Natürlich würden auch die beiden anderen Verfilmungen des Romans "I am Legend" nicht zu kurz kommen. Also "The Last Man on Earth" aus den 1960ern und der erst kürzlich erschienene "I am Legend" mit Will Smith. Diese Schrottgurke "I am Omega" lassen wir mal außen vor. Allein der Trailer sagt genug aus umd den Film scheisse zu finden.-->KLICK
Bäh. Es gibt Leute denen auch nichts peinlich ist. In den nächsten Tagen/Wochen werde ich mir also noch die jeweilige DVD zu I am Legend und Omega Man kaufen, studieren und schonmal eine (sehr)Rohfassung anlegen. Mit der groben Story und den ersten Gags. Ich hab noch keinen Plan wie ich das ganze umsetzen werde, doch das lasse ich ertmal außen vor. Es ist natürlich auch etwas "leichtsinnig" das ganze ausgerechnet auf Omega Mann und nicht der neuesten Verfilmung basieren zu lassen. Da nunmal nicht alle die Fassung aus den 70ern gesehen haben.Doch bei Mel Brook's Dracula hat das auch keinen gestört dass er den Klassiker mit Bela Lugosi und nicht die neueste Version von Coppola auf's Korn genommen hat.Mir geht es erstmal um den Spaß an der Freude. Und as wird bestimmt lustig...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)