25.12.2008

Ho, ho, ho, du glücklicher Fucker

Frohe Weihnachten und so an alle die ich in den nächsten Tagen nicht sehen sollte.
Gestern war wie die meisten wissen Heiligabend und meine Nerven sind noch ganz.Tja, glücklicherweise sind wir keine von den Familien die sich an den Weihnachtstagen ins Auto quetschen und von Verwandtschaft zu Verwandtschaft fahren.Das dürfte daran liegen, dass wir kein Auto haben und alle Verwandten eh im selben Ort fahren und ohnehin bei meiner Oma (die im selben Haus wie wir wohnt) vorbeischauen.
Ich würde mir ohnehin nicht diese Nervenquetsche antun und solche Besuche auf mich nehmen und Jährlich schlimmen Brechdurchfall simulieren.
Unser Heiligabend war sehr entspannt. Bis abends hab ich rumgehangen,gelesen und irgendwann war ich auch duschen. Später hab ich meiner Mom beim Abendessenvorbereiten geholfen. Danach wurd festlich gefuttert.Darauf folgte ein wenig Smalltalk am Esstisch, dann wurde gespült und der Hund rausgelassen. Die Bescherung verlief dann auch gut. Bezeichnend finde ich es, dass seid ich mal erwähnt habe dass ich gern Whisky trinke, reglemäßig welchen geschenkt bekomme. Von meinen Eltern gabs ne Pulle Southern Comfort und von meiner Oma eine Flasche 35 Jahre alten scottish Gold Label.^^
Von meinem Bro gab's "American Shaolin" und "Weird Al Yankowic's UHF" auf DVD.
Coole Sachen.^^ Danke an dieser Stelle. :D
An dieser Stelle frage ich mich was ich wohl von Simone bekomme...^^
Den Rest des ersten Weihnatstages werd ich noch so totschlagen wie den Anfang:Rumhängen,lesen und später mit Simone telefonieren.
Morgen Abend werde ich dann nach Borghorst fahren und bis zum 30.oder 31. bleiben.
Ich wünsche noch frohe Weihnachten und denen die ich nicht mehr sehe einen Guten Rutsch ins neue Jahr. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)