17.08.2007

I wanna be sedated/ TCM:The Beginning - Review

Joa..... eigentlich wollte diese Überschrift ja schon letzten Sonntag verwenden.Gut dass ich es nicht getan hab.Denn heute passt es viel besser. Ich will nurnoch in einer Ecke liegen und chillorn. Gestern und heute durfte ich im Konzen...äh...Arbeits....ähm ich meine im Lagerraum stehen, Decken in Kisten packen und auf Paletten stapeln... Gestern ganze 8 und heute 5 Stunden. Es rockt. Mit den Leuten mit denen ich gestern rüber sollte, war es noch erträglich. Am heutigen Tag war ich von einer Krise oder sogar einem Amoklauf nicht mehr weit entfernt. Ausgerechnet mit den dümmsten und nervigsten Klatschtanten und Labertaschen wurde ich in eine Halle gestellt. So viel Schrott kann man an in so wenig Zeit (normalerweise) nicht labern. Fünf Stunden ununterbrochenes Gesabbel... naja....jetzt hab ich es ja überstaden und hab WOCHENENDE!!!
Gesternabend haben Simone und ich Texas Chainsaw Massacre:The Bginning geguckt....naja... soo schlecht isser nicht. Ich hätte mir nur mehr erhofft. Die Handlung ist (wie erwartet) sowieso nicht der Bringer, dennoch ist der Film ein good Watch. Die Splattereffekte sind cool gemacht und es ist recht Interessant zu sehen wieso die Hewitt Familie drauf gekommen ist Menschen zu essen.Leide ist der Film von der Ausstattung her zu stylisch geworden. Immerhin spielt TCMTB in den 60ern und die jungen Leute sehen aus wie in der Retroecke bei H&M eingekleidet. Aus unterhaltungstechnischen Gründen kriegt der Streifen von mir 7 von 10 Punkten.
Ansonsten gibt es zu dieser Woche nchts großartiges zu erzählen. Der gleiche Trott aufstehen,arbeiten,Simpsons kucken,rumhängen und pennen gehen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar erscheint, wenn er sorgfältig per Hand freigeschaltet wurde ;)